20. September 2017

Abbau des Bus-Monuments kostet Dresden fünfstellige Summe

Quelle: jungefreiheit.de DRESDEN. Der Abbau der Bus-Installation des syrischen Künstlers Manaf Halbouni vor der Dresdner Frauenkirche hat für die Stadt Dresden ein teures Nachspiel. Wie der Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) im sächsischen Landtag auf Anfrage seines Parteikollegen Jens Genschmar eingestand, hinterließ der Abtransport der drei … [Weiterlesen...]

Zahl der Islamisten in Europa auf über 50.000 geschätzt

Quelle: jungefreiheit.de BRÜSSEL. Der Anti-Terror-Koordinator der EU, Gilles de Kerchove, hat die Zahl der Islamisten in Europa auf über 50.000 geschätzt. Im Interview mit der spanischen Tageszeitung El Mundo sprach de Kerchove von 20.000 bis 25.000 identifizierten radikalen Muslimen allein in Großbritannien. 500 von ihnen seien unter besonderer … [Weiterlesen...]

Bertelsmann-Stiftung eilt Kanzlerin Merkel zur Hilfe

Quelle: jungefreiheit.de von Fabian Schmidt-Ahmad Stolz hatte vor zwei Monaten CDU-Generalsekretär Peter Tauber die Werbeagentur Jung von Matt als neuen Partner für die Bundestagswahl präsentiert. Seitdem strahlt Parteichefin Angela Merkel nicht nur die Erotik eines Joghurtbechers aus, sie wird auch wie ein solcher beworben – für gute Politik, die … [Weiterlesen...]

Berlin-Neukölln plant Grabflächen mit Ausrichtung gen Mekka

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Der Berliner Stadtbezirk Neukölln plant neue Grabstätten für Moslems. Dazu sollen auf dem Lilienthalfriedhof Flächen mit Ausrichtung nach Mekka geschaffen werden, teilte das Bezirksamt am Donnerstag mit. Grund dafür sei die gestiegene Nachfrage. In Neukölln leben laut der Behörde rund 60.000 Moslems. Jährlichen … [Weiterlesen...]

Gegenwehr ist möglich

Quelle: jungefreiheit.de von Michael Paulwitz Hamburg. Paris. Barcelona. Turku. Europa erlebt einen Sommer des islamischen Terrors. Wieder einmal. Mal sind es wenige Tote und Verletzte, die blindwütig niedergemetzelt werden, mal Dutzende oder Hunderte. Mal nutzen die Mörder ein Messer als Tatwaffe, mal einen Lieferwagen, aber immer haben sie etwas … [Weiterlesen...]

Deutsche Großstädte rüsten sich mit Poller gegen Terror

Quelle: jungefreiheit.de KÖLN. Nach den islamischen Terroranschlägen in Spanien sichert die Millionenstadt Köln einen Teil ihrer Fußgängerzone gegen Anschläge mit Fahrzeugen ab. Auch der stark frequentierte Platz am Dom soll stärker geschützt werden. Darauf haben sich Stadt und Polizei am Dienstag geeinigt, berichtet die Nachrichtenagentur … [Weiterlesen...]

Bundesgericht bestätigt Abschiebung salafistischer Gefährder

Quelle: jungefreiheit.de LEIPZIG. Das Bundesverwaltungsgericht hat die Abschiebung von ausländischen Gefährdern gebilligt. Das Gericht in Leipzig wies die Klagen zweier Salafisten gegen Abschiebeanordnungen des niedersächsischen Innenministeriums in zwei Grundsatzentscheidungen ab. Beide Ausreisepflichtige sind in Deutschland geboren und … [Weiterlesen...]

Islam spielt bei Radikalisierung junger Muslime eine Rolle

Quelle: idea.de Wien (idea) – Die islamische Lehre spielt bei der Radikalisierung junger Muslime in Europa eine größere Rolle als weithin angenommen. Das ist das Ergebnis einer Studie des an der Universität Wien lehrenden islamischen Religionspädagogen Prof. Ednan Aslan. Sie wurde am 2. August vorgestellt. Ihr liegen 29 biografische Interviews mit … [Weiterlesen...]

Europäischer Gerichtshof stoppt Abschiebung von Gefährder

Quelle: jungefreiheit.de STRASSBURG. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat die Abschiebung eines 18 Jahre alten moslemischen Gefährders gestoppt. Der aus der russischen Republik Dagestan stammende Mann befand sich laut der Nachrichtenagentur dpa bereits auf dem Weg von Bremen zum Flughafen in Frankfurt am Main. Als die Entscheidung des … [Weiterlesen...]

Attentäter wollte offenbar gezielt Christen angreifen

Quelle: idea.de Hamburg (idea) – Der Attentäter, der am 28. Juli in Hamburg-Barmbek mit einem Messer einen Menschen getötet und sieben weitere verletzt hat, wollte offenbar gezielt Christen angreifen. Das sagte er nach Schilderung eines Augenzeugen gegenüber der Online-Plattform Focus.de unmittelbar nach der Tat. Einer Gruppe von Männern war … [Weiterlesen...]