28. März 2017

Es reicht!

Quelle: jungefreiheit.de von Michael Paulwitz Wieder London. Nach Brüssel, Paris, Nizza, Berlin, wieder Paris trifft es am Jahrestag der Brüsseler Terroranschläge die britische Hauptstadt, und tags darauf wohl beinahe auch noch Antwerpen. Wieder Tote, Verletzte, zerstörte Familien, traumatisierte, ganz normale Menschen, die von einem Augenblick auf … [Weiterlesen...]

„Gewalt ist ein Tabu im demokratischen Rechtsstaat“

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. „Die beste Extremismusprävention ist eine vorbildliche Politik. Und das ist eine, die die Sorgen eines großen Teils des Volkes ernst nimmt und nicht ignoriert.“ Der Freiburger Staatsrechtler Dietrich Murswiek konnte sich des Applauses bei seinem Vortrag auf dem Extremismus-Kongreß der AfD-Fraktionen am Samstag in … [Weiterlesen...]

Flüchtlinge demolieren neue Asylunterkunft

Quelle: jungefreiheit.de DUISBURG. Weil sie mit ihrer Unterbringung nicht zufrieden waren, haben acht Asylbewerber aus Togo und Ghana am Wochenende in einer neu eröffneten Asylunterkunft in Nordrhein-Westfalen randaliert. In Haldern zwischen Emmerich, Bocholt und Wesel sei es ihnen zu abgeschieden und es gebe keinen Handyempfang, monierten die … [Weiterlesen...]

Wer schützt eigentlich die Polizei?

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Diese Meldungen sind keine Seltenheit: Beamte werden beschimpft, bespuckt, bedroht und zusammengeschlagen. Allein in Schleswig-Holstein ist die Zahl der Gewaltdelikte gegen Beamte im Vorjahr um 17 Prozent gestiegen, berichtet das Hamburger Abendblatt. Von 1.082 auf 1.268. Dabei wurden rund 2.440 Polizisten attackiert – … [Weiterlesen...]

BKA warnt vor Anschlägen mit Chemie-Waffen

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Das Bundeskriminalamt (BKA) hat vor islamistischen Anschlägen in Deutschland mit Chemie-Waffen gewarnt. Dies berichtet die Bild-Zeitung unter Berufung auf eine „Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz“ der Bundesregierung. Demnach bestünde die „realistische Option“ eines Terrorangriffs auf die Trinkwasserversorgung, … [Weiterlesen...]

Linksextremisten bekennen sich zu Steinwürfen auf Polizei

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Linksextremisten haben sich zur Attacke auf mehrere Polizeiautos in Berlin bekannt. „Wir haben vergangene Nacht mehrfach Steine auf Bullenautos geworfen“, heißt es in einem auf der linksextremen Internetseite Indymedia Linksunten veröffentlichen Schreiben. „Die Bullen sind Teil der Unterdrückung und Gewalt gegen die … [Weiterlesen...]

IS reklamiert Anschlag auf Kairoer Kirche für sich

Quelle: jungefreiheit.de KAIRO. Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) hat sich zu dem Anschlag auf eine koptische Kathedrale in Kairo bekannt. In einer Botschaft der Dschihadisten hieß es am Mittwoch, bei dem Angreifer habe es sich um einen Selbstmordanschlag durch einen Anhänger des „Kalifats“ gehandelt, berichtete die Nachrichtenagentur … [Weiterlesen...]

Afrikaner rastet vor Gericht aus

Quelle: jungefreiheit.de AUGSBURG. Ein afrikanischer Asylbewerber hat nach seinem Prozeß im Landgerich einen Stuhl Richtung Richterbank geworfen. Die Justizwachtmeister konnten den Rasenden stoppen. Mittwoch, 7. Dezember. Urteilsverkündung im Prozeß gegen einen Afrikaner, der vor einem Jahr seinen Mitbewohner aus der Flüchtlingsunterkunft mehrfach … [Weiterlesen...]

Mutmaßlicher Linksextremist prügelt AfD-Politiker ins Krankenhaus

Quelle: jungefreiheit.de BAD KARLSHAFEN. Ein vermutlich linksextremer Täter hat den Vorsitzenden der AfD im Kreis Kassel, Florian Kohlweg, attackiert. Der AfD-Politiker war in der Nacht zu Sonntag zu Gast auf einer Abiturfeier im hessischen Karlshafen. „Im Verlauf des Abends erhielt er unvermittelt und ohne Vorgeschichte von einem Gast zwei sogenannte … [Weiterlesen...]

Ausländische Häftlinge: Gefängnisleiter schlägt Alarm

Quelle: jungefreiheit.de BIELEFELD. Gefangene aus Nordafrika und dem arabischen Raum sorgen in deutschen Gefängnissen zunehmend für Probleme. Laut dem Leiter der Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Brackwede, Uwe Nelle-Cornelsen, handele es sich dabei nicht nur um Kommunikationsprobleme. „Viele dieser Insassen verhalten sich sehr auffällig und … [Weiterlesen...]