27. Juli 2017

Tempelberg: Israel kontert Vorwürfe von Erdogan

Quelle: jungefreiheit.de JERUSALEM. Israel hat Vorwürfe des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan im Streit um Sicherheitsmaßnahmen am Jerusalemer Tempelberg zurückgewiesen. „Die Tage des Osmanischen Reiches sind vorbei“, hieß es in einer Stellungnahme des israelischen Außenministeriums mit Blick auf Erdogans Selbstverständnis. Die … [Weiterlesen...]

Flüchtlingsminister sagt kriminellen Nordafrikanern Kampf an

Quelle: jungefreiheit.de DÜSSELDORF. Der nordrhein-westfälische Flüchtlingsminister Joachim Stamp (FDP) hat ein härteres Vorgehen gegen kriminelle Einwanderer aus Nordafrika angekündigt. „Diejenigen, die gut integriert sind, müssen bleiben dürfen, und die anderen, die ausreisepflichtig und Integrationsverweigerer sind, konsequenter abgeschoben … [Weiterlesen...]

Mehrheit der Deutschen wünscht sich stärkere Bekämpfung linksextremer Gewalt

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Die Mehrheit der Deutschen würde den linksextremen Szenetreff „Rote Flora“ in Hamburg gern schließen. Laut einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA im Auftrag der JUNGEN FREIHEIT sprachen sich 51 Prozent der Befragten dafür aus, die „Rote Flora“ zu räumen. 16 Prozent lehnten dies ab und 24 Prozent … [Weiterlesen...]

Einwanderermob sprengt Volksfest

Quelle: jungefreiheit.de SCHORNDORF. Sexuelle Belästigungen, Flaschen gegen Polizisten, Körperverletzungen, Sachbeschädigungen: Ein aggressiver Einwanderermob hat am Wochenende auf einem Straßenfest im baden-württembergischen Schorndorf für einen Großeinsatz der Polizei gesorgt. Bereits am Freitag abend hatten Frauen über sexuelle Übergriffe … [Weiterlesen...]

Was bleibt, sind verletzte Polizisten

von Herbert Nowitzky Jahrelang hat die große Mehrheit der Medien, darunter ARD, ZDF und DLF, den Menschen eingehämmert, dass die kaum noch in Erscheinung tretenden „Rechten“ mit allen Mitteln bekämpft werden müssten. Dafür hat die frühere Familienministerin (!) Schwesig 45 Millionen eingesetzt, aber nur 400.000 EURO für die Bekämpfung des … [Weiterlesen...]

Hamburg und Dresden oder hell und dunkel

Quelle: egmond-prill.de Die Elbe verbindet seit alters beide Städte. Am Unterlauf das weltoffene hanseatische Hamburg, Deutschlands Tor zur Welt. Am Oberlauf der Elbe liegt Dresden. Kurz hinter der böhmisch-sächsischen Grenze prangt dieses Juwel barocker Baukunst in neuem Glanz. Hamburg, das ist jedoch in diesen Tagen Kampfplatz der Linken gegen … [Weiterlesen...]

G20 Gipfel in Hamburg: SEK-Einheiten räumen das Schanzenviertel

Quelle: jungefreiheit.de HAMBURG. Am Tag nach den erneuten schweren Ausschreitungen beim G20 Gipfel hat sich die Polizei schockiert über die Dimension der Gewalt gezeigt. „Wir haben noch nie so ein Ausmaß an Haß und Gewalt erlebt“, sagte Polizeisprecher Timo Zill der Bild-Zeitung. Die Zahl der verletzten Polizisten ist unterdessen auf 213 … [Weiterlesen...]

Gewalt beim G20 Gipfel reißt nicht ab

Quelle: jungefreiheit.de HAMBURG. Beim G20-Gipfel in Hamburg hat sich die Zahl der verletzten Polizisten auf 160 erhöht. Mehrere Beamte mußten zudem mit einem Kreislaufkollaps ins Krankenhaus gebracht werden, weil sie seit über 18 Stunden ununterbrochen im Einsatz waren. Am Nachmittag hatten Linksextremisten den Bahnhof Landungsbrücken aufgebrochen … [Weiterlesen...]

Anti-G20-Demo eskaliert: Polizei setzt Wasserwerfer ein

Quelle: jungefreiheit.de HAMBURG. Die linksextreme Anti-G20-Demonstration „Welcome to hell“ in Hamburg ist wie erwartet kurz nach Beginn eskaliert. Die Demonstration war mit einem großen schwarzen Block gewaltbereiter Linksxextremisten gegen 19 Uhr gestartet. Zu Beginn hatten sich laut Polizeiangaben 12.ooo Demonstranten auf dem Fischmarkt in St. … [Weiterlesen...]

Christen rufen nach Anschlag zu Gebeten auf

Quelle: idea.de Manchester (idea) – Nach dem tödlichen Bombenanschlag im nordenglischen Manchester haben Vertreter von Kirchen und christlichen Organisationen zum Gebet für die Opfer und deren Angehörige aufgerufen. Bei einem Konzert der US-Sängerin Ariana Grande am 22. Mai hatte sich nach Erkenntnissen der Sicherheitsbehörden ein … [Weiterlesen...]