26. April 2018

AfD-Politiker: Islam ist nicht vereinbar mit demokratischen Werten

Quelle: idea.de Wetzlar (idea) – Der Islam ist nicht kompatibel mit demokratischen Werten. Das zeigt sich etwa bei der Benachteiligung von Frauen und der fehlenden Meinungs- und Religionsfreiheit in islamischen Ländern. Diese Ansicht vertritt der kirchenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Volker Münz (Uhingen bei Stuttgart), in einem Interview mit … [Weiterlesen...]

Ein Armutszeugnis christlicher Brüderlichkeit im Bundestag

Quelle: jungefreiheit.de von Reinhard Westphal Die Geschichte des Christentums ist eine Geschichte der Verfolgung. Die Bibel kennt die Ankündigung Christi, daß seine Jünger seinetwillen verfolgt werden ebenso wie den frühen Märtyrertod des Stephanus. Folgerichtig heißt jenes Gesprächsforum der Unions-Bundestagsfraktion, das sich für verfolgte … [Weiterlesen...]

Immer mehr Berliner Grundschüler sprechen zu Hause nicht Deutsch

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. An knapp der Hälfte aller Berliner Grundschulen beträgt der Anteil von Schülern mit ausländischen Wurzeln mehr als 50 Prozent. Wie aus einer Antwort der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie auf eine Anfrage des AfD-Abgeordneten Herbert Mohr hervorgeht, hatten an 158 von 359 Berliner Grundschulen mehr als 50 … [Weiterlesen...]

Parlamentarisches Gutachten sieht AfD diskriminiert

Quelle: jungefreiheit.de POTSDAM. Der Parlamentarische Beratungsdienst des Landtags von Brandenburg hat steuerfinanzierte Kampagnen gegen die AfD gerügt. Hintergrund ist ein Plakat der Jugendorganisationen von CDU, SPD, Grünen, FDP und Linkspartei, das das linke Aktionsbündnis Brandenburg vorstellte und auf seiner Homepage bewarb. Es zeigt einen … [Weiterlesen...]

AfD-Landesparteitag: Farbanschlag auf Haus von Pressesprecher

Quelle: jungefreiheit.de HEIDENHEIM. Linksextreme haben sich zu einem Farbanschlag auf den Pressesprecher der AfD in Baden-Württemberg, Thilo Rieger, in Heidenheim bekannt. „Wir haben Thilo Rieger in der Nacht auf Samstag einen Besuch abgestattet“, schrieben die mutmaßlichen Täter auf dem Szeneportal Indymedia. Nach eigenen Angaben warfen sie rund … [Weiterlesen...]

Senkrechtstart ohnegleichen

Quelle: jungefreiheit.de von Dieter Stein Wie war unsere Reaktion darauf, als wir das erstemal davon hörten, eine „Alternative für Deutschland“ (AfD) träte als neue Partei ans Licht der Öffentlichkeit? Zurückhaltende Skepsis war das mindeste. „Schon wieder eine neue Partei?“ In Serie waren in den vorangegangenen Jahrzehnten Dutzende Versuche … [Weiterlesen...]

Viele Flüchtlinge kommen mit dem Flugzeug nach Deutschland

Quelle: jungefreiheit.de von Felix Krautkrämer Glaubt man der Bundesregierung, sind Deutschlands Grenzen längst nicht mehr offen. Die unkontrollierte Einreise Hunderttausender Flüchtlinge gehöre der Vergangenheit an, die Balkanroute sei geschlossen. Dennoch kommen monatlich nach wie vor weit mehr als 10.000 Asylsuchende nach Deutschland. Allein … [Weiterlesen...]

Verfassungsgericht: Bundesregierung muß Neutralität wahren

Quelle: jungefreiheit.de KARLSRUHE. Die Bundesregierung darf nicht zur Protesten gegen Veranstaltungen einzelner Parteien aufrufen. Wenn staatliche Organe Parteiveranstaltungen negativ beurteilten, greife das in das Recht der betroffenen Partei auf Chancengleichheit ein, entschied das Bundesverfassungsgericht am Dienstag. Geklagt hatte die AfD gegen … [Weiterlesen...]

AfD gegen Frühesexualisierung im Kindergarten

Quelle: jungefreiheit.de POTSDAM. Die AfD im Brandenburger Landtag hat sich gegen die Frühsexualisierung in Kindertagesstätten ausgesprochen. „Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren müssen vor solchen Ideen, die nur kranken Hirnen mit pädophilen Hintergedanken entsprungen zu sein scheinen, geschützt werden“, forderte der jugend- und … [Weiterlesen...]

AfD will CDU im Bundestag mit Doppelpaß-Antrag vorführen

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Eigentlich hatte sich die CDU bereits auf ihrem Parteitag 2016 die Abschaffung der aktuellen Regelung zur doppelten Staatsbürgerschaft ausgesprochen. Kinder von Einwanderern sollen sich künftig wieder zwischen der deutschen Staatsbürgerschaft und dem Paß des Herkunftslandes entscheiden, hieß es damals. Doch in … [Weiterlesen...]