21. Januar 2018

Gericht hängt Kreuz in Prozeß gegen Afghanen ab

Quelle: jungefreiheit.de MIESBACH. Ein Richter am Amtsgericht Miesbach hat für ein Verfahren gegen einen terrorverdächtigen Afghanen das Kreuz im Gerichtssaal abhängen lassen. Der Angeklagte soll mit den Taliban sympathisiert haben. Außerdem wird ihm vorgeworfen, einem Landsmann mit dem Tod gedroht zu haben, weil dieser Christ geworden war und in die … [Weiterlesen...]

Nach Kritik an Moslems: Radiosender lädt Richard Dawkins aus

Quelle: jungefreiheit.de BERKELEY. Ein Radiosender in Kalifornien hat den Biologen und Religionskritiker Richard Dawkins wegen angeblich verletzender Kommentare über Moslems ausgeladen. Dawkins sollte im Interview mit der Station KPFA in Berkeley zu seinem neuen Buch „Brief Candle in the Dark“ sprechen, in dem er über sein Leben in der Wissenschaft … [Weiterlesen...]

Berlin muß Kopftuch-Lehrerin Entschädigung zahlen

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Eine moslemische Lehramtsbewerberin erhält eine Entschädigung vom Land Berlin, weil ihr eine Stelle wegen ihres Kopftuchs verwehrt wurde. Ein erstes Bewerbungsgespräch an einem Gymnasium habe mit dem Hinweis geendet, daß das Tragen des moslemischen Kopftuchs in der Schule nicht möglich sei, berichtet die … [Weiterlesen...]

DPA will Täterherkuft häufiger angeben

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Die Nachrichtenagentur dpa hat angekündigt, künftig häufiger die Nationalität von Straftätern anzugeben. Anlaß ist die vor kurzem geänderte Richtlinie des Presserats, nach der die Herkunft des Täters genannt werden darf, wenn ein begründetes öffentliches Interesse daran besteht. „Bei besonders schweren Straftaten … [Weiterlesen...]

Soziologe: Multikulti ist gescheitert

Quelle: idea.de Frankfurt am Main (idea) – Multikulti ist gescheitert. Diese Meinung vertritt der niederländische Soziologe und Migrationsforscher Prof. Ruud Koopmans (Berlin) in einem Beitrag der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Er selbst habe lange geglaubt, dass eine gute Integration keine Anforderungen an die Zuwanderer stellen dürfe. Er … [Weiterlesen...]

Warum sich der Kirchentag umbenennen sollte

Quelle: idea.de Ein Zwischenruf von idea-Reporter Karsten Huhn Angela Merkel (CDU, evangelisch) plauderte mit Barack Obama (Demokraten, protestantisch), Martin Schulz (SPD, passiv katholisch) sprach über Glaubwürdigkeit, Wolfgang Schäuble (CDU, evangelisch) klärte über die wirtschaftliche Lage Europas auf, Manuela Schwesig (SPD, evangelisch) sprach … [Weiterlesen...]

Widerstand gegen Kuppelkreuz auf Stadtschloss

Quelle: idea.de Berlin (idea) – In Berlin ist erneut eine Debatte um die Rekonstruktion des Stadtschlosses entbrannt. Stein des Anstoßes diesmal ist das Kuppelkreuz. Vertreter der Linken und der Grünen fordern, auf das Symbol zu verzichten, weil es die Neutralität des Bauwerks gefährde. „Es soll ein öffentliches Gebäude sein, in das sich alle … [Weiterlesen...]

Internationale Gartenausstellung setzt auf „Dialog der Kulturen“

Quelle: idea.de Berlin (idea) – Bei der diesjährigen Internationalen Gartenausstellung (IGA) in Berlin-Marzahn sind die Kirchen nicht mit einem eigenen Gebäude vertreten. Stattdessen werden sie sich im Pavillon „Dialog der Kulturen“ gemeinsam mit anderen Religionen präsentieren und Veranstaltungen anbieten. Die Gartenausstellung findet unter dem … [Weiterlesen...]

Der Islam ist die am schnellsten wachsende Religion der Welt

Quelle: idea.de Washington (idea) – Der Islam ist gegenwärtig die am schnellsten wachsende Religion der Welt. Sollte diese Entwicklung anhalten, wird der Islam gegen Ende des 21. Jahrhunderts das Christentum zahlenmäßig überflügelt haben. Das ist das Ergebnis einer Studie, die das Meinungsforschungsinstitut Pew Research (Washington) … [Weiterlesen...]

Niederlande beschließen eingeschränktes Burka-Verbot

Quelle: jungefreiheit.de DEN HAAG. Das niederländische Parlament hat mit großer Mehrheit ein eingeschränktes Verbot der Vollverschleierung beschlossen. Demnach dürfen Burkas und Nikabs, aber beispielsweise auch Helme, nicht mehr in staatlichen Gebäuden, im öffentlichen Nahverkehr, in Schulen und in Krankenhäusern getragen werden. Bei einem Verstoß … [Weiterlesen...]