27. Juni 2017

SPD macht Ehe für alle zur Koalitionsbedingung

Quelle: jungefreiheit.de DÜSSELDORF. Die SPD hat die vollständige rechtliche Gleichstellung homosexueller Partnerschaften mit der Ehe zur Bedingung für ein künftiges Regierungsbündnis gemacht. „Egal in welcher Koalition: Wenn die SPD in der nächsten Regierung sein wird, setzen wir die Ehe für alle innerhalb der ersten 100 Tage um“, sagte … [Weiterlesen...]

CDU/CSU: EAK-Geschäftsführer gegen Ehe für Homosexuelle

Quelle: idea.de Kiel/Berlin (idea) – Der Bundesgeschäftsführer des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU (EAK), Christian Meißner (Berlin), lehnt den Vorschlag des voraussichtlichen Ministerpräsidenten in Schleswig-Holstein, Daniel Günther (CDU), ab, homosexuelle Partnerschaften rechtlich der Ehe zwischen Mann und Frau völlig gleichzustellen. … [Weiterlesen...]

Stoppt die Sexualisierung unserer Kinder!

Quelle: idea.de Wiesbaden (idea) – Zu einer Demonstration gegen den umstrittenen Lehrplan zur Sexualerziehung in Hessen lädt das Aktionsbündnis für Ehe und Familie – „Demo für alle“ – für den 25. Juni nach Wiesbaden ein. Bei der Veranstaltung unter dem Motto „Ehe und Familie vor! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder“ auf dem … [Weiterlesen...]

Debatte um Segnung homosexueller Partnerschaften hält an

Quelle: idea.de Stuttgart (idea) – Innerhalb der Evangelischen Landeskirche in Württemberg reißt die Debatte um eine öffentliche Segnung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften nicht ab. Die Stuttgarter Prälatin Gabriele Arnold hatte sich öffentlich für eine Segenshandlung ausgesprochen. Das hatte auch für Widerspruch gesorgt. Landesbischof … [Weiterlesen...]

Stuttgarter Prälatin für die Segnung homosexueller Partnerschaften

Quelle: idea.de Stuttgart (idea) – Auf Kritik ist der öffentliche Vorstoß der Stuttgarter Prälatin Gabriele Arnold gestoßen, gleichgeschlechtliche Partnerschaften künftig auch in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg öffentlich zu segnen. Sie plädiere hier für eine Öffnung, „sonst beschädigen wir die Kirche“, sagte sie der „Stuttgarter … [Weiterlesen...]

Keine Regenbogenflagge: Beck schimpft über Regierung

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck hat der Bundesregierung eine rückständige Haltung bei der Akzeptanz von Homosexuellen vorgeworfen. Anlaß ist die Weigerung der Regierung, vor sämtlichen Bundesministerien am Christopher-Street-Day die Regenbogenflagge zu hissen. Dies sei „pickelhaubig, vorgestrig und … [Weiterlesen...]

CDU-Landesvorsitzender Günther für Homo-Ehe

Quelle: idea.de Stuttgart/Kiel (idea) – Die Deutsche Evangelische Allianz hat sich gegen den Wunsch des schleswig-holsteinischen CDU-Landesvorsitzenden Daniel Günther (Kiel) gewandt, eine Ehe für Homosexuelle zu ermöglichen. „Unsere Position ist klar“, sagte Generalsekretär Hartmut Steeb (Stuttgart) auf Anfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur … [Weiterlesen...]

In Flensburg leuchten nun Homo-Ampeln

Quelle: jungefreiheit.de FLENSBURG. Die schleswig-holsteinische Stadt Flensburg hat am Montag sogenannte Homo-Ampeln eingeweiht. Statt Ampelmännchen zeigen beiden Signale gleichgeschlechtliche Paare, die sich umarmen oder Händchen halten. Möglich gemacht hatte dies eine Ausnahmegenehmigung des Landesverkehrsministeriums. „Wir in Flensburg sind … [Weiterlesen...]

Katholische Kirche und Evangelikale dagegen

Quelle: idea.de Berlin (idea) – Die von der SPD geforderte Öffnung der Ehe für homosexuelle Partnerschaften stößt bei der (katholischen) Deutschen Bischofskonferenz und der evangelikalen Bewegung auf Ablehnung. Die SPD-Fraktion hatte am 28. März einen entsprechenden Gesetzentwurf beschlossen und fordert vom Koalitionspartner CDU/CSU, die … [Weiterlesen...]

Vielfalt sexueller Identitäten stärker berücksichtigen

Quelle: idea.de Berlin (idea) – Die Partei Bündnis 90/Die Grünen setzt sich für eine „Ehe für alle“ ein. Das geht aus dem in Berlin vorgestellten Programmentwurf für die Bundestagswahl am 24. September hervor. Die Endfassung soll beim Parteitag im Juni verabschiedet werden. Wie es in dem Papier heißt, bleibt ohne Gleichstellung von homosexuellen … [Weiterlesen...]