17. Februar 2018

Abgelehnte Asylbewerber bringen Zugverkehr zum Erliegen

Quelle: jungefreiheit.de DONAUWÖRTH. Abgelehnte afrikanische Asylbewerber haben am Montag den Zugverkehr in Teilen Bayerns zum Erliegen gebracht. Die rund 150 mehrheitlich aus Gambia stammenden Männer hatten vor kurzem einen Bescheid bekommen, daß ihr Asylantrag abgelehnt wurde. Am Rosenmontag randalierten sie deswegen zunächst in ihrer Unterkunft … [Weiterlesen...]

Erneute Messerattacke in Cottbus – zwei Syrer festgenommen

Quelle: jungefreiheit.de COTTBUS. Nach einer erneuten Messerattacke in Cottbus hat die Polizei zwei Syrer im Alter von 15 und 16 Jahren festgenommen. Auf richterliche Anordnung hin wurden die Wohnräume der tatverdächtigen Jugendlichen durchsucht und Beweismittel sichergestellt. Das Tatmesser konnte unweit des Tatortes aufgefunden werden. Wie die … [Weiterlesen...]

Kölner Polizei wappnet sich für Silvester

Quelle: jungefreiheit.de KÖLN. Die Kölner Polizei will auch in diesem Jahr mit einem Großaufgebot verhindern, daß es zu sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht kommt. „Die Polizei wird rund 1.400 Beamtinnen und Beamte einsetzen“, sagte Kölns Polizeipräsident Uwe Jacob. Im vergangenen Jahr waren 1.500 Polizisten im Einsatz gewesen. Wie auch … [Weiterlesen...]

Christliche Polizeivereinigung zur Berliner Polizei: Wir sind besorgt

Quelle: idea.de Berlin/Hamburg (idea) – Die Berliner Polizei steht in der Kritik. Die Christliche Polizeivereinigung (CPV) äußerte sich besorgt. Zum Hintergrund: Nach Angaben der Deutschen Polizeigewerkschaft versuchen arabische Großfamilien, gezielt Angehörige einzuschleusen. Sie probieren laut Polizeigewerkschaft, „bestimmte Familienangehörige … [Weiterlesen...]

Asylbewerber liefern sich Massenschlägerei auf Kirmes

Quelle: jungefreiheit.de UNNA. Eine Gruppe von Asylbewerbern hat sich im nordrhein-westfälischen Unna eine Massenschlägerei auf einer Kirmes geliefert. Laut Zeugenaussagen gingen zwischen 25 und 50 Personen mit arabischem und südländischem Aussehen aufeinander los. Dabei kamen auch Messer und Stöcke zum Einsatz. Die Polizei mußte mit einem … [Weiterlesen...]

Polizisten schreien um Hilfe

Quelle: jungefreiheit.de von Michael Paulwitz Wenn ein prominenter Polizeibeamter so lakonisch wie drastisch die weiße Fahne hißt, müssen alle Alarmglocken schrillen: „Wir sind am Ende.“ Die Situation lasse „nicht mehr zu, die Kriminalität richtig zu bekämpfen“, erklärt Jan Reinecke, Hamburger Landeschef des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK), über … [Weiterlesen...]

„Antifa Kongreß“ findet nun doch im DGB-Haus statt

Quelle: jungefreiheit.de MÜNCHEN. Der linksextreme „Antifa Kongreß Bayern“ findet nun doch im Haus des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in München statt. Das teilte die Jugend der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) am Samstag abend mit. Daß die Veranstaltung vom 3. bis 5. November in den Räumen des DGB abgehalten werden darf, geht demnach auf … [Weiterlesen...]

Polizei Leipzig entschuldigt sich für Pressemitteilung

Quelle: jungefreiheit.de LEIPZIG. Die Leipziger Polizei hat sich nach scharfer Kritik für eine Pressemitteilung entschuldigt. Insbesondere die Überschrift „Straftatenbegehung als Form der Begrüßungshandlung?“ und eine weitere Formulierung „trugen wertenden Charakter, der den Ansprüchen an eine objektive und sachliche Falldarstellung nicht gerecht … [Weiterlesen...]

Leipzigs Oberbürgermeister kritisiert Polizei für Jogger-Ratschläge

Quelle: jungefreiheit.de LEIPZIG. Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) hat die Polizei gerügt, weil diese Frauen geraten hatte, nicht mehr alleine laufen zu gehen. Nachdem eine Joggerin Ende vergangener Woche am hellichten Tag von einem südländisch aussehenden Mann vergewaltigt worden war, gab die Polizei Frauen Tips. „Es wäre besser, zu … [Weiterlesen...]

Hausdurchsuchung bei Berliner Identitären-Chef

Quelle: jungefreiheit.de POTSDAM. Die Polizei hat die Wohnung des Chefs der Identitären Bewegung in Berlin und Brandenburg, Robert Timm, durchsucht. Grund sind Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Cottbus gegen Timm wegen des Verstoßes gegen das Versammlungsrecht, sagte Oberstaatsanwältin Petra Hertwig den Potsdamer Neuesten Nachrichten. Anlaß ist … [Weiterlesen...]