26. April 2018

Flüchtling ersticht seine Ex-Partnerin und die gemeinsame Tochter

Quelle: idea.de Hamburg (idea) – Ein 33-Jähriger hat am 12. April in der Hamburger Innenstadt seine Ex-Partnerin und seine einjährige Tochter erstochen. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um den aus dem Niger (Westafrika) nach Deutschland geflüchteten Mourtala M. Der Mann ging auf dem S- und U-Bahnhof Jungfernstieg mit einem Messer auf … [Weiterlesen...]

Mehrere sexuelle Übergriffe auf Mädchen in Pforzheimer Schwimmbad

Quelle: jungefreiheit.de PFORZHEIM. Mehrere Einwanderer stehen unter Verdacht, in Pforzheim minderjährige Mädchen beim Baden sexuell belästigt zu haben. Ein 24jähriger Pakistani, sowie drei 16- bis 17jährige Iraker begrapschten laut Polizei am Sonntag zwei Mädchen im Alter von 13 und 15 Jahren im Emma-Jaeger-Bad. Die Minderjährigen berichteten von … [Weiterlesen...]

Zahl der Terror-Verfahren steigt rasant

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Der islamische Terrorismus bringt die deutsche Justiz immer mehr an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage des AfD-Bundestagsabgeordneten Harald Weyel hervorgeht, die der JUNGEN FREIHEIT vorliegt, hat sich die Zahl der Terror-Verfahren im vergangenen Jahr knapp … [Weiterlesen...]

„Merkel muß weg“-Demo: Linksextreme gehen auf Teilnehmer los

Quelle: jungefreiheit.de HAMBURG. Bei der „Merkel muß weg“-Demonstration am Montag abend haben Linksextreme mehrere Teilnehmer attackiert und zum Teil erheblich verletzt. Wenige Minuten, nachdem die Kundgebung beendet worden war, griffen zwei bislang Unbekannte einen Merkelkritiker nahe der U-Bahnstation Stephansplatz an, teilte die Polizei mit. Das … [Weiterlesen...]

Fünfte Anti-Merkel-Demo unter massivem Polizeischutz

Quelle: jungefreiheit.de HAMBURG. Linksextreme haben am Montag abend erneut versucht, eine Anti-Merkel-Demonstration in Hamburg zu verhindern. Immer wieder wollten Polizeiangaben zufolge kleinere Gruppen zu den Demonstranten vorstoßen. Die Polizei war mit mehreren Hundert Beamten im Einsatz. An der fünften „Merkel muß weg“-Demonstration am … [Weiterlesen...]

Jugendbande tyrannisiert Jena

Quelle: jungefreiheit.de JENA. Seit Monaten fällt in Jena eine Gruppe junger Einwanderer durch gewalttätige Übergriffe auf. Am Wochenende kam es erneut zu körperlichen Attacken. Während eines Streits am Johannisplatz bewarf ein 21 Jahre alter Iraker laut Polizeiangaben einen 26jährigen Deutschen mit einer Flasche. Diese habe zwar ihr Ziel verfehlt, doch … [Weiterlesen...]

Abgelehnte Asylbewerber bringen Zugverkehr zum Erliegen

Quelle: jungefreiheit.de DONAUWÖRTH. Abgelehnte afrikanische Asylbewerber haben am Montag den Zugverkehr in Teilen Bayerns zum Erliegen gebracht. Die rund 150 mehrheitlich aus Gambia stammenden Männer hatten vor kurzem einen Bescheid bekommen, daß ihr Asylantrag abgelehnt wurde. Am Rosenmontag randalierten sie deswegen zunächst in ihrer Unterkunft … [Weiterlesen...]

Erneute Messerattacke in Cottbus – zwei Syrer festgenommen

Quelle: jungefreiheit.de COTTBUS. Nach einer erneuten Messerattacke in Cottbus hat die Polizei zwei Syrer im Alter von 15 und 16 Jahren festgenommen. Auf richterliche Anordnung hin wurden die Wohnräume der tatverdächtigen Jugendlichen durchsucht und Beweismittel sichergestellt. Das Tatmesser konnte unweit des Tatortes aufgefunden werden. Wie die … [Weiterlesen...]

Kölner Polizei wappnet sich für Silvester

Quelle: jungefreiheit.de KÖLN. Die Kölner Polizei will auch in diesem Jahr mit einem Großaufgebot verhindern, daß es zu sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht kommt. „Die Polizei wird rund 1.400 Beamtinnen und Beamte einsetzen“, sagte Kölns Polizeipräsident Uwe Jacob. Im vergangenen Jahr waren 1.500 Polizisten im Einsatz gewesen. Wie auch … [Weiterlesen...]

Christliche Polizeivereinigung zur Berliner Polizei: Wir sind besorgt

Quelle: idea.de Berlin/Hamburg (idea) – Die Berliner Polizei steht in der Kritik. Die Christliche Polizeivereinigung (CPV) äußerte sich besorgt. Zum Hintergrund: Nach Angaben der Deutschen Polizeigewerkschaft versuchen arabische Großfamilien, gezielt Angehörige einzuschleusen. Sie probieren laut Polizeigewerkschaft, „bestimmte Familienangehörige … [Weiterlesen...]