16. August 2017

Medien bagatellisieren Judenhass

Quelle: idea.de Jerusalem (idea) – Der Theologe und Journalist Johannes Gerloff (Jerusalem) hat die Berichterstattung über die schweren Konflikte am Tempelberg in Jerusalem kritisiert. Nach einem tödlichen Angriff dreier arabischer Israelis auf zwei Polizisten – ebenfalls arabische Israelis – hatte die israelische Regierung die … [Weiterlesen...]

So manipulativ stellte das ZDF einen Polizeieinsatz dar

Quelle: jungefreiheit.de von Felix Krautkrämer Friedliche Demonstranten werden bei den Protesten gegen den G20-Gipfel von aggressiven Polizisten niedergeknüppelt. Diesen Eindruck zumindest vermittelte ein kurzes ZDF-Video, das der Sender am Montag über Twitter verbreitete. Eine Gruppe junger Gipfel-Gegner läuft darin auf einer Straße hinter einem … [Weiterlesen...]

ARD-Journalist muß Pegida-Demonstrantin Schmerzensgeld zahlen

Quelle: jungefreiheit.de DRESDEN. Das Landgericht Dresden hat das Verfahren gegen einen ARD-Journalisten wegen Körperverletzung gegen Zahlung eines Schmerzensgelds eingestellt. Gericht, Beschuldigter und Staatsanwaltschaft hätten sich darauf verständigt, daß der Fernsehjournalist einer Pegida-Demonstrantin 1.000 Euro Schmerzensgeld zahle. Im Gegenzug … [Weiterlesen...]

ARD-Redakteur räumt Fehler bei Pegida-Berichten ein

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Der Chefredakteur von ARD-„aktuell“ Kai Gniffke hat eine anfänglich tendenziöse Berichterstattung über Pegida zugegeben. Bei ARD-Berichten über die islamkritische Bewegung habe man anfangs manchmal angemerkt, daß die Journalisten Pegida kritisch sähen, sagte Gniffke dem Medienmagazin journalist. Aber daraus habe der Sender … [Weiterlesen...]

Junger Frau droht Haft wegen GEZ-Verweigerung

Quelle: jungefreiheit.de EISFELD. Einer jungen Frau in Thüringen droht eine Haftstrafe, weil sie ihren Rundfunkbeitrag nicht gezahlt hat. 296,84 Euro schuldet Mandy Bock aus Eisfeld dem „ARD, ZDF, Deutschlandradio-Beitragsservice“. Der Gerichtsvollzieher des Amtsgericht Hildburghausen hatte der zweifachen Mutter in einem Schreiben vom 19. Januar … [Weiterlesen...]

Facebook sucht deutsche Medien-Partner gegen „Fake News“

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Im Kampf gegen sogenannte „Fake News“ hat Facebook große deutsche Medien für eine Partnerschaft angefragt. ARD, ZDF, Spiegel Online und Bild bestätigten gegenüber der Welt, daß das soziale Netzwerk diesbezüglich auf sie zugekommen sei. Konkrete Zusagen gebe es noch keine. Alle Medien betonten, die Anfrage prüfen zu … [Weiterlesen...]

Islam-Workshop im Innenministerium: Werden Chefredakteure beeinflusst?

Quelle: idea.de Frankfurt am Main (idea) – Scharfe Kritik an einer geplanten Veranstaltung des Bundesinnenministeriums gemeinsam mit islamischen Verbänden für Chefredakteure hat der Journalist Volker Siefert (Frankfurt am Main) geübt. Wie er in einem Kommentar unter der Überschrift „Heile-Islam-Welt-Workshop im Innenministerium“ im Magazin des … [Weiterlesen...]

US-Wahl: „Weltwoche“-Herausgeber watscht deutsche Presse ab

Quelle: jungefreiheit.de ZÜRICH. SVP-Politiker und Weltwoche-Herausgeber Roger Köppel hat die Berichterstattung deutscher Medien im US-Präsidentschaftswahlkampf kritisiert. „Die Medien haben total versagt, vor allem die amerikanischen, aber auch die deutschen“, sagte Köppel dem Branchenmagazin Meedia. Medien sollten berichten und nicht Wahlkampf … [Weiterlesen...]

GEZ-Verweigerin droht Haft

Quelle: jungefreiheit.de BRANDENBURG/HAVEL. Eine alleinerziehende Mutter soll sechs Monate ins Gefängnis, weil sie ihren Rundfunkbeitrag nicht zahlen will. „Ich gucke, höre und lese keine öffentlich-rechtlichen Medien. Ich besitze weder einen Fernseher noch ein Radio“, begründete sie ihre Verweigerung in der taz. Der Haftbefehl sei im August erlassen … [Weiterlesen...]

„Regierung hat in der Flüchtlingskrise versagt“

Quelle: idea.de Warburg (idea) – Die deutsche Regierung und die Medien haben in der Flüchtlingskrise versagt. Diese Ansicht vertrat die syrisch-orthodoxe Ordensschwester Hatune Dogan (Warburg/Westfalen) gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Im vergangenen Jahr seien viele sunnitische Muslime ins Land gekommen, die die … [Weiterlesen...]