23. Oktober 2017

Streit um Evangelisation mit Pastor Olaf Latzel

Quelle: idea.de

CD-Cover Predigt von Pfarrer Olaf Latzel. Foto: lichtzeichen-verlag.com

CD-Cover Predigt von Pfarrer Olaf Latzel. Foto: lichtzeichen-verlag.com

Holzminden (idea) – Zu einer Kontroverse ist es im Vorfeld einer Evangelisation der Evangelisch-lutherischen Brüdergemeinde Holzminden mit dem Bremer Pastor Olaf Latzel gekommen.

Die Veranstaltung am 26. September kann nicht wie geplant in der Kirche der St.-Michaelis-Gemeinde stattfinden. Deren Kirchenvorstand habe zusammen mit den Pastoren der drei anderen Stadtgemeinden entschieden, der Brüdergemeinde – sie gehört ebenfalls zur hannoverschen Landeskirche – die zuvor zugesagten Räumlichkeiten wieder zu entziehen, heißt es in einem Schreiben des Superintendenten des Kirchenkreises Holzminden-Bodenwerder, Ulrich Wöhler, das der Evangelischen Nachrichtenagentur idea vorliegt.

Bei der Evangelisation handele es sich um „eine öffentlich beworbene Veranstaltung mit einem Prediger, der gegen grundsätzliche Positionen unserer Landeskirche verkündet“, so die Begründung. Die Gemeinden stellten sich damit auch „schützend vor unsere Pastorinnen, deren rechtmäßiger Dienst infrage gestellt wird, und vor jene Menschen in unserer Kirche, deren Lebenswandel öffentlich diffamiert wird“. Der landeskirchliche Pastor Latzel ist [Weiterlesen]