22. November 2017

„Einer von uns“ erfolgreich

Quelle: idea.de

Hedwig von Beverfoerde, Foto: Zivile Koalition e.V. Redaktion (oe)

Hedwig von Beverfoerde, Foto: Zivile Koalition e.V.
Redaktion (oe)

Brüssel (idea) – Die europäische Bürgerinitiative „Einer von uns“ zum Schutz des menschlichen Lebens hat ihre Ziele weit übertroffen.

Sie sammelte nach eigenen Angaben bis zum 1. November 1,74 Millionen Unterschriften in der Europäischen Union (EU), davon über 169.000 in Deutschland. Erforderlich waren eine Million Unterstützer in Europa und eine Mindestzahl in sieben Ländern der EU (75.000 in Deutschland), damit sich die EU-Kommission mit dem Anliegen befassen muss.

„Einer von uns“ will erreichen, dass die EU die Finanzierung sämtlicher Aktivitäten beendet, die zur Tötung menschlichen Lebens im Anfangsstadium führen. Das geschieht etwa bei Forschungen an embryonalen Stammzellen.

Die Initiative fordert ferner den Stopp von EU-Geldern für Abtreibung als Mittel der Bevölkerungskontrolle und der Familienplanung. Nach ihren Angaben waren in Deutschland etwa 60 Prozent der Unterstützer Katholiken und rund 40 Prozent Protestanten. Hinter die Kampagne stellten sich unter anderen Papst Franziskus, sein Vorgänger Benedikt XVI., der Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz, Hartmut Steeb (Stuttgart), die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner und der Philosoph Robert Spaemann (Stuttgart). [Weiterlesen]