24. Oktober 2017

Doppelmord: Tatverdächtiger verhaftet

Quelle: idea.de

Foto: Thomas Schneider/agwelt

Foto: Thomas Schneider/agwelt

Hamburg/Lüneburg (idea) – Nach dem Doppelmord an zwei Frauen in Lüneburg, die eine freikirchliche Gemeinde besuchten, hat die Polizei den dringend tatverdächtigen Ehemann eines der Opfer verhaftet.

Spezialeinsatzkräfte und Zielfahnder nahmen den 31-jährigen Iraker Ziad Karnous am 23. Januar in Hamburg fest. Bei den Opfern handelt es sich um die 33 Jahre alte Katrin Waschk und die 31-jährige Margret Karnous. Die beiden befreundeten Frauen waren am 4. Januar erstochen in der Wohnung der Familie Karnous aufgefunden worden.

Angaben zu den Hintergründen des Verbrechens machte die Polizei nicht. Als mögliche Motive kommen ein Beziehungskonflikt oder eine religiöse Motivation in Betracht, da Karnous und seine Frau dem jesidischen Glauben angehörten und die Frau einen Religionswechsel zum Christentum erwogen haben könnte. Daran hätte der [Weiterlesen]