23. Oktober 2017

Top-Model kündigt aus christlichen Gründen

Quelle: idea.de

Kylie Bisutti möchte nicht mehr in Unterwäsche posieren.

Kylie Bisutti möchte nicht mehr in Unterwäsche posieren.

Simi Valley (idea) – Das US-amerikanische Model Kylie Bisutti (Simi Valley/Kalifornien) hat aus religiösen Gründen ihren lukrativen Vertrag bei einer der berühmtesten Unterwäschefirmen gekündigt.

„Je länger ich in Unterwäsche gemodelt habe, desto unwohler fühlte ich mich damit wegen meines Glaubens“, erklärte die 21-Jährige. Sie wolle ein Vorbild für junge Frauen sein, die wie sie an Gott glauben. Auftritte in Dessous auf dem Laufsteg könne sie nicht mehr mit ihrem Gewissen vereinbaren: „Ich bin Christin, und je mehr ich in der Bibel lese, desto mehr verurteile ich das alles.“ In Zukunft will sie sich auf Aufträge beschränken, bei denen sie mehr bekleidet sein darf. 2009 setzte sich die Kalifornierin bei einer Casting-Show für Nachwuchsmodels gegen 10.000 Mitbewerberinnen durch. Anschließend erhielt sie einen lukrativen Vertrag beim Unterwäschehersteller Victoria’s Secret (Victorias Geheimnis) (Columbus/Ohio).