20. August 2018

Offenburg-Mord: Palmer kritisiert ausbleibende Berichterstattung

Quelle: jungefreiheit.de TÜBINGEN/OFFENBURG. Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) hat die ausbleibende Berichterstattung der „Tagesschau“ über den Mord an einem Arzt in Offenburg scharf kritisiert. Es sei nicht irgendein Mord gewesen, schrieb Palmer auf Facebook. „Wenn ein Mensch, der im Beruf anderen Menschen hilft, ohne erkennbaren Grund … [Weiterlesen...]

AfD fordert Überprüfung der Gender-Lehrstühle

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Die AfD hat sich positiv zur Entscheidung der ungarischen Regierung geäußert, Gender-Studiengänge an Universitäten zu untersagen. „Wir sollten das zum Anlaß nehmen, auch in Deutschland die Gender-Lehrstühle einer kritischen, wissenschaftlichen Überprüfung zu unterziehen“, sagte der bildungspolitische Sprecher der … [Weiterlesen...]

Rundfunk-Zwangsgebühren sind verfassungsgemäß

Quelle: jungefreiheit.de KARLSRUHE. Die Rundfunkgebühren sind im wesentlichen verfassungsgemäß. Das Grundgesetz stehe der Erhebung von Beiträgen nicht entgegen, entschied das Bundesverfassungsgericht am Mittwoch. Allerdings sei es nicht mit dem Gleichheitsgrundsatz vereinbar, daß auch für Zweitwohnungen ein Rundfunkbeitrag entrichtet werden muß. … [Weiterlesen...]

Holm wirft ARD Nanny-Journalismus vor

Quelle: jungefreiheit.de SCHWERIN. Der stellvertretende Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Leif-Erik Holm, hat den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern Willkür bei ihrer Einladungspraxis für Talkshow-Formate vorgeworfen. Konkret beklagte Holm die Nichteinladung von AfD-Vertretern. Diese hatte die ARD auf Nachfrage des Nordkuriers zuletzt … [Weiterlesen...]

Aus Gewissensgründen keine Kirchenführung für AfD-Politiker

Quelle: idea.de Augsburg (idea) – In Augsburg ist eine Anfrage der AfD für eine Kirchenführung auf Ablehnung gestoßen. Anlässlich des Parteitages vom 30. Juni bis zum 1. Juli wollten Parteimitglieder die Ulrichsbasilika besichtigen. Laut einem Bericht der Internetplattform „katholisch.de“ lehnte der per E-Mail angefragte Kirchenführer Peter Hummel … [Weiterlesen...]

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Anti-AfD-Krawallführer

Quelle: jungefreiheit.de AUGSBURG. Wenige Tage vor dem Bundesparteitag der AfD in Augsburg hat der AfD-Bundestagsabgeordnete Harald Weyel die bayerische Staatsregierung aufgefordert, einen störungsfreien Ablauf der Veranstaltung zu garantieren. „Ministerpräsident Markus Söder hat erst kürzlich wieder verkündet, die CSU dulde keine rechtsfreien Räume … [Weiterlesen...]

Christen in der AfD fordern mehr Einsatz im Nahen Osten

Quelle: idea.de Schwerin (idea) – Auch nach der militärischen Niederlage der Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) sind die christliche und die jesidische Minderheit im Irak stark gefährdet. Das sagte der AfD-Bundestagsabgeordnete, Ulrich Oehme (Chemnitz), bei einer Tagung der Regionalverbände Nord und Nord-Ost der Christen in der AfD. Sie … [Weiterlesen...]

„Flüchtlinge deutlich krimineller als Durchschnittsdeutsche“

Quelle: jungefreiheit.de von Felix Krautkrämer Bundestagsvizepräsidenten Claudia Roth (Grüne) warnte kürzlich in einem Interview davor, so zu tun, als seien Geflüchtete per se krimineller als Deutsche. Dem widersprach der AfD-Bundestagsabgeordnete und Polizist Martin Hess. Flüchtlinge seien krimineller als Deutsche. Wer dies immer noch leugne, habe … [Weiterlesen...]

AfD gedenkt ermordeter Susanna mit Schweigeminute

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Die AfD hat im Bundestag mit einer spontanen Schweigeminute der ermordeten Susanna F. aus Mainz gedacht. Während der Debatte am Freitag morgen um die geplante Erhöhung der Parteienfinanzierung trat der AfD-Abgeordnete Thomas Seitz ans Rednerpult und erklärte, seine Partei lehne den Antrag ab. Gleichzeitig sagte er, die … [Weiterlesen...]

AfD macht Merkel für Bamf-Skandal verantwortlich

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. AfD-Fraktionschefin Alice Weidel hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die Schuld am Skandal um das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) gegeben. „Es war die falsche Asylpolitik der Bundesregierung und insbesondere die selbstherrliche und andauernd rechtswidrige Grenzöffnung durch die Kanzlerin, die das … [Weiterlesen...]