23. Oktober 2017

Jesus ist nicht das fromme Milchgesicht …

Quelle: idea.de

Der sächsische Pfarrer und Evangelist Dr. Theo Lehmann - Foto: Thomas Schneider

Der sächsische Pfarrer und Evangelist Dr. Theo Lehmann - Foto: Thomas Schneider

FREUNDESTREFFEN – ideaSpektrum lud nach Plauen im Vogtland ein.

Es stand unter dem Thema „Seid bereit!“ und fand in der St. Michaelis Versöhnungskirche statt. Den Hauptvortrag hielt der bekannte Evangelist Theo Lehmann (Chemnitz). „Jede Nachrichtensendung bestätigt die Angaben der Bibel und hält die Vorzeichen einer untergehenden Welt vor Augen. Nur will sie keiner sehen“, erklärte er vor den rund 130 Besuchern.

Wie vor der Sintflut würden auch heute Menschen die Warnung Gottes nicht ernst nehmen. Zwar habe es zu allen Zeiten Kriege, Erdbeben und Hungersnöte gegeben, „aber noch nie eine Zeit, in der so viele dieser Anzeichen gleichzeitig so massiv da waren“. Jede Tagesschau sei doch „eine Wasserstandsmeldung der steigenden Flut“. Lehmann rief dazu auf, bereit zu sein, wenn Jesus kommt. In der biblischen Offenbarung stehe, dass Himmel und Erde verschwinden werden, wenn er wiederkomme. Jesus sei nicht das „fromme Milchgesicht von der Kitschpostkarte“, sondern die Tür zum himmlischen Vater. Nur durch die Bekehrung zu Jesus Christus und die Bewährung im Glauben könne der Mensch vor dem Gericht Gottes bestehen. Musikalisch gestaltet wurde der Nachmittag vom Musik-Duo Döhler&Scheufler (Dresden).