18. November 2017

Stiftung Marburger Medien: Wechsel in der Leitung

Quelle: idea.de

Drei neue Vorstandsmitglieder – Vorsitzender Mette wiedergewählt.

Drei neue Vorstandsmitglieder – Vorsitzender Mette wiedergewählt.

Marburg (idea) – In der Leitung der Stiftung Marburger Medien ist es zu personellen Veränderungen gekommen: Das Kuratorium wählte am 20. Mai einen neuen Vorstand. Dem Gremium gehören künftig vier statt bisher drei Personen an.
 

Der geschäftsführende Vorsitzende der Stiftung, Jürgen Mette (Marburg), wurde wiedergewählt. Er leitet seit 1997 die Medienarbeit des Deutschen Gemeinschafts-Diakonieverbandes (DGD), damals „Marburger Blätter-Mission“, die seit 2002 die Bezeichnung Stiftung Marburger Medien trägt. Neu im Vorstand sind der Betriebswirt Harald Dürr (Darmstadt), Kirchenrat Dan Peter (Gomaringen bei Tübingen) und Prediger Siegfried Winkler (München). Der in der Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt am Main tätige Dürr (Jahrgang 1976) ist Präsidiumsmitglied und Vorsitzender des Finanzausschusses des christlich-humanitären Hilfswerks World Vision (Friedrichsdorf). Der 1960 geborene Kirchenrat Peter leitet das Referat „Publizistik und Gemeinde“ im Oberkirchenrat der württembergischen Landeskirche. Winkler (Jahrgang 1964) ist seit 1992 Prediger der Evangelischen Gemeinschaft München. Seit 1996 fungiert er auch als Vorsitzender der Evangelischen Allianz in der bayerischen Landeshauptstadt. Altersbedingt ausgeschieden aus dem Vorstand der Stiftung Marburger Medien sind nach achtjähriger Amtszeit Pfarrer Hermann Findeisen, Rektor a.D. des Diakonissen-Mutterhauses Hensoltshöhe in Gunzenhausen (Mittelfranken), und der Unternehmensberater Bernd Kritzler (München). Die Stiftung Marburger Medien, die 33 Mitarbeiter beschäftigt, verbreitet christliche Schriften in einer Auflage von etwa 18 Millionen Exemplaren pro Jahr. Die europaweit tätige Stiftung mit Tochterwerken in Frankreich, Tschechien und der Slowakei arbeitet auf der theologischen Grundlage der Deutschen Evangelischen Allianz.