18. November 2017

Brigitte Glaab ist Bayerns erste katholische Priesterin

Quelle: idea.de

Der altkatholische Bischof Ring weihte Brigitte Glaab. Foto: alt-katholisch.de

Der altkatholische Bischof Ring weihte Brigitte Glaab. Foto: alt-katholisch.de

Aschaffenburg (idea) – Brigitte Glaab (48) ist seit dem 8. Mai Bayerns erste katholische Priesterin. Sie gehört zur Altkatholischen Kirche in Deutschland, die 1996 die Frauenordination einführte.
 

Bischof Matthias Ring (Bonn) nahm die Weihehandlung in der evangelischen Christuskirche in Aschaffenburg vor. Die verheiratete Diplom-Theologin war vor elf Jahren von der römisch-katholischen zur Altkatholischen Kirche übergetreten. Sie hält Frauen als Priesterinnen für eine große Bereicherung der Kirche: „Eine Frau kann genauso gut wie ein Mann den Glauben überzeugend, froh und lebendig weitergeben.“ Die Altkatholische Kirche mit etwa 20.000 Mitgliedern beschäftigt insgesamt sieben Priesterinnen. Die Kirche hatte sich von der römisch-katholischen Kirche losgesagt, als diese auf dem ersten Vatikanischen Konzil 1870 das Dogma von der Unfehlbarkeit des Papstes in Fragen des Glaubens und der Sitte festlegte. Mit der EKD besteht seit 1985 eine „Gegenseitige Einladung zur Teilnahme an der Feier zur Eucharistie“. Die Altkatholische Kirche gehört der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Deutschland an und hat zusammen mit der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) einen Sitz im Aufsichtsrat des Evangelischen Entwicklungsdienstes.