19. November 2017

Millionen Christen sollen für Kinder in Not beten

Quelle: idea.de

Weltweiter Kindergebetstag am ersten Juni-Wochenende.

Weltweiter Kindergebetstag am ersten Juni-Wochenende.

Stuttgart (idea) – Christen in aller Welt sollen am ersten Juni-Wochenende (5. und 6. Juni) für Kinder in Not beten. Dafür setzt sich der internationale Dachverband „Viva“ ein, dem mehr als 90 christliche Organisationen weltweit angehören.
 

In Deutschland wird die Aktion von der Evangelischen Allianz unterstützt. Generalsekretär Hartmut Steeb (Stuttgart) sieht den Kindergebetstag als Erinnerung an, dass Millionen Kinder weltweit körperlichen, seelischen und geistlichen Leiden ausgesetzt seien. Dies müsse Christen ins Gebet treiben, so Steeb. Laut „Viva“ haben sich im vergangenen Jahr rund vier Millionen Menschen in über 100 Ländern an der Aktion beteiligt. (Deutschsprachige Materialien mit Gebetsanliegen, Aktionsideen und Hintergrundinformationen im Internet unter www.kindergebetstag.de)