11. Dezember 2017

Für radikale Kehrtwende in der Familienpolitik

Quelle: idea.de

Stuttgart (idea) – Eine „radikale Kehrtwende“ in der Familienpolitik angesichts sinkender Geburtenzahlen in Deutschland hat der Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz, Hartmut Steeb (Stuttgart), gefordert.
 

Nach Angaben des Statistischen Bundesamts (Wiesbaden) erblickten von Januar bis Juni 312.000 Kinder das Licht der Welt; das waren 6,6 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum 2008. Die Zahl der Geburten ist in Deutschland seit Jahrzehnten rückläufig. Steeb fordert deshalb eine (Weiterlesen)