21. September 2017

Bundesverband Lebensrecht hat neuen Vorsitzenden

Quelle: idea.de

Martin Lohmann: Hohe Abtreibungszahlen belegen Scheitern der Familienpolitik.

Martin Lohmann: Hohe Abtreibungszahlen belegen Scheitern der Familienpolitik.

Berlin (idea) – Der Bundesverband Lebensrecht, in dem 13 Organisationen zusammengeschlossen sind, hat einen neuen Vorsitzenden. Der katholische Publizist Martin Lohmann (52) wurde am 26. September in Berlin einstimmig als Nachfolger der Ärztin Claudia Kaminski (Köln) gewählt.

Sie hatte den Verband seit der Gründung 2001 geleitet und war aus familiären Gründen zurückgetreten. Lohmann fordert seit Jahren in Veröffentlichungen einen besseren Schutz des ungeborenen Lebens durch die Politik. Nach seiner Wahl erklärte er, (Weiterlesen)