23. August 2017

TV-Sendung will Atheisten zu Gläubigen machen

Quelle: idea.de

kanalt_tuerkei_religionen09Istanbul (idea) – Ein türkischer Fernsehkanal plant eine Sendung, in der Atheisten religiöse Menschen werden sollen. Unter dem Titel „Wettstreit der Reuigen“ sollen ab September auf Kanal T (Istanbul) ein muslimischer Imam, ein griechisch-orthodoxer Priester, ein jüdischer Rabbi und ein buddhistischer Mönch versuchen, zehn Ungläubige von ihrer Religion zu überzeugen.

Das berichtet die britische Tageszeitung „The Guardian“ (London). Wer sich bekehren lässt, bekommt eine Pilgerreise in das spirituelle Zentrum der entsprechenden Religion: Jerusalem für Christen und Juden, Mekka für Muslime und Tibet für Buddhisten. Nach Angaben der Produzenten ist es das Ziel der Sendung, den Glauben zu fördern und die mehrheitlich muslimische Bevölkerung in dem Land über andere Religionen informieren. Damit sichergestellt ist, dass die Kandidaten tatsächlich an nichts glauben, kontrolliert eine Kommission von Theologen die eingehenden Bewerbungen. Zudem soll sichergestellt sein, dass die ungläubigen Teilnehmer sich nicht einer Religion zuwenden, nur um die Reise zu gewinnen.

Kommentar:
Es wird immer verrückter!