18. Juni 2018

„Kleinste Kirche der Welt“ als Holzmodell

Quelle: idea.de

Das „Smart-Auto“ aus Holz wird über Internet-Auktionshaus eBay versteigert.

Das „Smart-Auto“ aus Holz wird über Internet-Auktionshaus eBay versteigert.

München (idea) – Ein Holzmodell der „kleinsten Kirche der Welt“, einem Smart-Auto, kann im Internet-Auktionshaus eBay ersteigert werden. Der Erlös soll der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar) zugute kommen.
 

Das teilte der Erbauer des Fahrzeugmodells, der Ingenieur und ehrenamtliche CVJM-Mitarbeiter Rudolf Weichel (Puchheim bei München), mit. Vor der Evangelisation ProChrist 2006 in München waren 70 orangefarbene Smart-Autos durch das deutschsprachige Europa gefahren, um für die Veranstaltungsreihe zu werben. Die Fahrer boten Gespräche über den christlichen Glauben an. Die 3.800 Mitarbeiter hatten mehr als 110 Orte angesteuert, über eine Million Kilometer zurückgelegt und rund 35.000 Gespräche geführt. In München machte der CVJM mit einem Holzmodell dieser orangefarbenen Automobile auf die ProChrist-Begleitaktion aufmerksam. Das nicht rollfähige Modell im Maßstab 1:1, das die Seitenansicht eines Smarts wiedergibt, diente als Informationsstand, von dem aus Einladungsprospekte weitergegeben wurden. Nach der Aktion gab es keine Verwendung mehr für dieses aufwändig aus Tischlerplatte produzierte Modell. Vier Jahre lang stand es anschließend ungenutzt in der Garage seines Erbauers. Jetzt bot es Weichel für einen Startpreis von 290 Euro bei eBay an – doch es fand sich kein Bieter. Er hofft aber, dass sich bei einem Startpreis ab 1 Euro zahlreiche ernsthafte Interessenten finden. Er will das Modell ab 6. Juni deshalb erneut anbieten. Der Holz-Smart könne als Blickfang in Autohäusern oder im Einzelhandel mit Kfz-Zubehör verwendet werden sowie auch als Infostand oder Blickfang für missionarisch aktive Gemeinden. Das Automodell ist zerlegbar und passt dann in einen Kombi.