21. November 2017

Allianz-Generalsekretär: Ehe ist die „genialste Erfindung“

Quelle: idea.de

Stuttgart (idea) – Die Ehe ist die „genialste Erfindung, seit es die Menschheit gibt“. Dieser Ansicht ist der Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz, Hartmut Steeb (Stuttgart). Er wirbt für die Veranstaltungsreihe „Marriage Week – Die Woche der Ehepaare“, die vom 7. bis 14. Februar in ganz Deutschland stattfindet.
 

200 Organisationen aus Wirtschaft, Kultur, Politik und Kirchen haben sich zusammengeschlossen und organisieren rund 160 Veranstaltungen, um die Ehe zu stärken. Steeb erinnert an das Bibelwort „Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei“. Ein Mensch brauche die Ergänzung und Hilfe des anderen. Um die Ehe als Vertrauensgemeinschaft zu entdecken, seien Zeit, Geduld, Fürsorge und Liebe nötig. „Es lohnt sich, sich neu darauf zu besinnen“, so Steeb. Er ist seit 1975 mit seiner Frau Angelika verheiratet. Sie haben zehn Kinder.

Gottesdienst zur Ehe-Erneuerung

Auf dem Programm der Veranstaltungen während der Ehe-Woche stehen unter anderem Essen bei Kerzenschein, Tanzkurse, Vorträge und Gottesdienste zur Ehe-Erneuerung. „Gute Ehen sind möglich, wenn sich die Partner regelmäßig Zeit füreinander nehmen“, meint der Vorsitzende des Trägervereins, Siegbert Lehmpfuhl (Rangsdorf bei Berlin). Er ist Vorstandsmitglied von Team.F, eines christlichen Ehe- und Familiendienstes. Laut Lehmpfuhl sollen die Veranstaltungen den Wert der Ehe in der Gesellschaft stärken. Man hoffe, dass die Aktionswoche auch dazu beitrage, dass langfristig mehr Ehen geschlossen werden. Nach wie vor sei die Ehe beliebt. Obwohl sich Beziehungskrisen und Scheidungen häufen, wünschten sich 68 Prozent der Menschen in Deutschland eine stabile Partnerschaft, so Lempfuhl. An der ersten Woche der Ehepaare in Deutschland hatten sich im vorigen Jahr 15.000 Personen beteiligt. Die Idee entstand 1996 in Großbritannien. Zu den Partnern der Initiative in Deutschland gehören der evangelische Fachverband für Sexualethik und Seelsorge Weißes Kreuz, die katholische Schönstatt-Familienbewegung, die katholische Fokolar-Bewegung sowie die Missionswerke Campus für Christus, Neues Leben und Jugend mit einer Mission. (Weitere Infos auf www.marriage-week.de)