22. Juli 2018

Clan-Forscher kritisiert rot-rot-grüne „Multikulti-Regierung“ in Berlin

Quelle: idea.de

Der Islamwissenschaftler Ralph Ghadban. Foto: ghadban.de

Berlin (idea) – Der Islamwissenschaftler Ralph Ghadban (Berlin) hat den Umgang der rot-rot-grünen Koalition in Berlin mit arabischen Familienclans kritisiert.

Hintergrund sind die kriminellen Taten der Clans, die ihre Aktivitäten zunehmend vom Bezirk Neukölln in die City West verlagern. Zuletzt waren am 21. Juni drei Menschen bei einer Messerstecherei in Charlottenburg teils schwer verletzt worden.

Ghadban sagte im Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), dass es bei den Clans eine Paralleljustiz gebe, durch die der Rechtsstaat ausgehebelt werde. Aus „ideologischen Gründen“ werde bislang nicht versucht, die Problematik richtig anzugehen und die Clans als solche zu erfassen sowie zu registrieren. In Berlin sei es beispielsweise verboten,… [Weiterlesen]