24. September 2018

Pfarrerprotest: Wir machen unsere Kultur kaputt

Quelle: idea.de

AWO Kinderhaus „Villa Drachenstein“ Foto: markt-schwaben.de

Markt Schwaben (idea) – Auf scharfe Kritik stößt die Entscheidung eines oberbayerischen Kindergartens der Arbeiterwohlfahrt (AWO), das Osterfest nicht zu feiern.

Stattdessen soll der irische St. Patrick’s Day am 17. März begangen werden, teilte die Leitung des Kinderhauses „Villa Drachenstein“ in Markt Schwaben (bei München) dem Oberbayerischen Volksblatt mit.

Eltern und der katholische Pfarrer des Ortes sind entsetzt. Wie die Geschäftsführerin des Kreisverbandes Ebersberg der Arbeiterwohlfahrt, Ulrike Bittner, erläuterte, muss die religiöse Unterweisung „zuhause bei den Eltern stattfinden“. Deshalb erzähle man den Kindern auch nicht die biblische Geschichte über Ostern, „sondern, warum der Osterhase kommt“. Sie räumte ein, dass es Proteste von Eltern gegeben habe. Doch wenn sie diese Entscheidung ablehnten, seien sie in AWO-Einrichtungen falsch. [Weiterlesen]