22. September 2018

Umfrage: Warum feiern wir Ostern?

Quelle: idea.de

Der auferstandene Jesus erscheint den Jüngern. Foto: Dieter Schütz/pixelio.de

Der auferstandene Jesus erscheint den Jüngern. Foto: Dieter Schütz/pixelio.de

Hamburg (idea) – Gut jeder fünfte Deutsche (22 Prozent) weiß nicht, was an Ostern gefeiert wird. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Programmzeitschrift „auf einen Blick“ (Hamburg) unter 1.004 Bürgern ergeben.

Fünf Prozent meinten, dass der Frühlingsanfang gefeiert wird. Vier Prozent sagten, zu Ostern sei Jesus Christus zu seinem Vater zurückgekehrt. Für die Geburt Jesu stimmen drei Prozent, auf die Entsendung des Heiligen Geistes tippte ein Prozent der Teilnehmer. Neun Prozent kannten die Antwort nicht oder machten keine Angaben. Gut drei Viertel der Befragten (78 Prozent) wussten, was beim höchsten Fest der Christenheit gefeiert wird: die Auferstehung Jesu von den Toten.

Angesichts dieses Ergebnisses zeigten sich Vertreter der beiden großen Kirchen zufrieden. „Natürlich wünscht man sich immer 100 Prozent, aber nahezu vier Fünftel mit richtiger Antwort – das ist in unserer pluralistischen Gesellschaft ein gutes Ergebnis“, erklärte der EKD-Ratsvorsitzende, Nikolaus Schneider (Berlin). Der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx (München), sprach von einem erfreulichen Ergebnis: „Es zeigt, dass die christliche Botschaft nicht vergessen ist. Daran werden wir als Christen weiterarbeiten: diese Botschaft lebendig zu halten.“ [Weiterlesen]