20. Juli 2018

Parzany: „Ich schäme mich für meine Kirche“

Quelle: idea.de

Pfarrer Ulrich Parzany. Foto: Thomas Schneider

Pfarrer Ulrich Parzany. Foto: Thomas Schneider

Wetzlar (idea) – Mit scharfen Worten hat einer der führenden Evangelisten in Deutschland, Pfarrer Ulrich Parzany (Kassel), auf die Orientierungshilfe der EKD zur Familie reagiert.

„Ich schäme mich für meine evangelische Kirche“, schreibt der langjährige Hauptredner der Großevangelisation ProChrist und Generalsekretär des CVJM in einem Beitrag für die Evangelische Nachrichtenagentur idea zur Frage „Wie sollen wir die Bibel verstehen?“

In dem Familienpapier mit dem Titel „Zwischen Autonomie und Angewiesenheit – Familie als verlässliche Gemeinschaft stärken“ rückt das Leitungsgremium der EKD, der Rat, von der Ehe als alleiniger Norm ab und vertritt ein erweitertes Familienbild, das unter anderem auch gleichgeschlechtliche Lebensgemeinschaften mit Kindern einschließt. Parzany erinnert daran, [Weiterlesen]