20. Juli 2018

Evangelische Allianzen bereiten internationale Gebetswoche vor

Quelle: idea.de

Der Generalsekretärs der Deutschen Evangelischen Allianz, Hartmut Steeb. Foto: idea/kairospress

Der Generalsekretärs der Deutschen Evangelischen Allianz, Hartmut Steeb. Foto: idea/kairospress

Bad Blankenburg (idea) – Unter dem Motto „Verwandelt durch Jesus Christus“ findet im Januar zum 166. Mal die internationale Gebetswoche der Evangelischen Allianz statt. Daran beteiligen sich Christen in mehr als 25 europäischen Ländern Europas sowie in vielen außereuropäischen Staaten.

Veranstalter im deutschsprachigen Europa sind die Evangelischen Allianzen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für die thematische Vorbereitung sind die Vereinigungen der Evangelikalen in Belgien und Frankreich verantwortlich. Nach Angaben des Generalsekretärs der Deutschen Evangelischen Allianz, Hartmut Steeb (Stuttgart), werden sich allein in Deutschland vom 8. bis 15. Januar voraussichtlich wie in den Vorjahren rund 300.000 Christen in etwa 1.100 Orten aus den unterschiedlichsten Kirchen und Gemeinden versammeln, „um im gemeinsamen Gebet die von Jesus Christus verheißene Einheit zu leben und erfahrbar zu machen“. Vielerorts seien die Vorbereitungen schon angelaufen. Gebetshefte, Plakate und Druckvorlagen sind bei der Allianz-Zentrale im thüringischen Kurort Bad Blankenburg erhältlich (Fax: 036741-3212, E-Mail: versand@ead.de).