20. Juli 2018

Marsch für das Leben am 18. September 2010 in Berlin

Bundesverband Lebensrecht

Bundesverband Lebensrecht

PRESSEMITTEILUNG
 

Der Bundesverband Lebensrecht (BVL) lädt alle Freunde des Lebens zum diesjährigen „Marsch für das Leben 2010“ am 18. September 2010 . Die Veranstaltung beginnt um 13 Uhr mit einer Kundgebung am Neptunbrunnen zwischen Marienkirche und Rotem Rathaus, wo unter anderem persönliche Lebenszeugnisse gegeben werden und in Gesprächen mit bekannten Lebensrechtlern auf das Unrecht der Tötung von mehr als 110.000 noch nicht geborenen Menschen pro Jahr allein in Deutschland hingewiesen wird.

 Anschließend ziehen die Teilnehmer, die aus ganz Deutschland erwartet werden, schweigend zur Hedwigskathedrale, wo sich ein ökumenischer Gottesdienst anschließt. Mit diesem „Marsch für das Leben“ soll wieder mitten in der Hauptstadt ein Zeichen für das Leben und seine Unantastbarkeit gesetzt werden. Der BVL, in dem sich zahlreiche christliche Lebensrechtsgruppen und -organisationen zusammengeschlossen haben, fordert von Politik und Gesellschaft mehr Einsatz für das Lebensrecht, um das schreiende Unrecht der Abtreibung zu beenden und das erneute Aufkommen der Euthanasie zu stoppen.

Der „Marsch für das Leben“ ist ein friedlicher Schweigemarsch. Die mitgetragenen weißen Holzkreuze und die Kinderfotos sind als Zeichen der Trauer auch ein Zeichen des Gedenkens an die Tag für Tag abgetriebenen Kinder und an die Frauen und Männer, die darunter leiden. Aggression, Intoleranz, Extremismus und Fremdenfeindlichkeit haben beim BVL keinen Platz.

„Wir sind Boten des Lebens und seiner Kostbarkeit“, sagt der BVL-Bundesvorsitzende Martin Lohmann. Und: „Wir wollen aufklären und die Freude am Leben wecken. Denn viele wissen ja gar nicht, was sie bei einer Abtreibung wirklich tun. Wir brauchen daher dringend eine Kultur der Ehrfurcht und des Respekts vor dem Leben“, sagt Lohmann. Daher seien auch „alle Freunde des Lebens sehr herzlich“ eingeladen.

Anfragen bitte über die Berliner Geschäftsstelle oder über Heike Lohmann: info@bv lebensrecht.de.

Vorstand: Martin Lohmann (Vorsitzender), Manfred Libner, Mechthild Löhr, Dr. Susanne Lux, Hartmut Steeb; Mitglieder: Aktion Lebensrecht für Alle e. V. (ALfA) · Arbeitskreis „Lebensrecht und Familie“ der AUF-Partei · Christdemokraten für das Leben e. V. (CDL) · Durchblick e. V. · Europäische Ärzteaktion in den deutschsprachigen Ländern e. V. · Hilfe für Mutter und Kind e. V. (HMK) · Juristen-Vereinigung Lebensrecht e. V. (JVL) · Kooperative Arbeit Leben Ehrfürchtig Bewahren e. V. (KALEB) · Pro Conscientia e. V. · pro mundis e. V. ProVita-Lebensinitiative · Rahel e. V. · Stiftung Ja zum Leben · Treffen Christlicher Lebensrecht-Gruppen e. V. (TCLG); Spendenkonto Nr. 800 3203, BLZ 520 604 10 (EKK) · Eingetragen unter VR 21841 beim Amtsgericht Charlottenburg.