19. September 2018

Kirchengemeinde bei schwul-lesbischer Kulturwoche aktiv

Quelle: idea.de

Pastorin gehört zu den Mitorganisatoren von „Wupperpride“

Pastorin gehört zu den Mitorganisatoren von „Wupperpride“

Wuppertal (idea) – Eine evangelische Kirchengemeinde in Wuppertal beteiligt sich an der Schwul-Lesbischen Kulturwoche der Stadt, die am 6. August anlässlich des Christopher-Street-Days (CSD) begonnen hat
 .

Wie der Kirchenkreis Wuppertal mitteilte, werde am 8. August in der CityKirche Elberfeld ein Gottesdienst unter dem Motto „Alles, was Gott geschaffen hat, ist gut“ stattfinden. Zuvor erläuterte Pastorin Anne Simon – die zu den Mitorganisatoren der Veranstaltung „Wupperpride“ gehört – am 7. August bei einer „Verpartnerungsmesse“, wie die gottesdienstliche Begleitung von lesbischen und schwulen Paaren in der Evangelischen Kirche im Rheinland aussieht. Seit 2000 ist dort eine sogenannte „gottesdienstliche Begleitung von gleichgeschlechtlichen Paaren“ möglich, die jedoch nicht mit der Trauung von Mann und Frau verwechselt werden soll. Beim CSD treten Homosexuelle mit Paraden in zahlreichen Städten gegen die aus ihrer Sicht bestehende Diskriminierung und Ausgrenzung von Schwulen und Lesben ein. Der Tag erinnert an die erste große Demonstration von Homosexuellen im Juni 1969 in New York.