23. Juli 2018

Marokko: Muslime schmähen Christen im Internet

Quelle: idea.de

Facebook: Konvertiten als „Evangelisationshyänen“ angeprangert. Foto: Flickr.com/Gauldo

Facebook: Konvertiten als „Evangelisationshyänen“ angeprangert. Foto: Flickr.com/Gauldo

Rabat (idea) – Über das Internet-Netzwerk Facebook versuchen extremistische Muslime im nordafrikanischen Marokko, Christen zu diskreditieren. Ein Nutzer, der sich Gardes Maroc Maroc nennt, habe 32 Bildcollagen mit Dutzenden Konvertiten zum Christentum ins das soziale Netzwerk eingestellt.
 
Er nenne sie „Evangelisationshyänen“ oder „Wölfe im Schafspelz“, die den Glauben von Muslimen „erschüttern“ wollten, berichtet der Informationsdienst Compass Direct. Die christliche Minderheit in dem überwiegend muslimischen Land sei höchst besorgt. Mittels Facebook würden Konvertiten und ihre Familien (Weiterlesen)