17. Oktober 2018

Jesus-Statue vom Blitz getroffen

Quelle: idea.de

Gewitter zerstört Monument vor US-Pfingstgemeinde. Foto: Wikipedia/Morhange

Gewitter zerstört Monument vor US-Pfingstgemeinde. Foto: Wikipedia/Morhange

Monroe (idea) – Vom Blitz getroffen und abgebrannt ist eine 19 Meter hohe Jesus-Statue im US-Bundesstaat Ohio.
 

Von der Konstruktion vor der evangelischen Solid Rock Church (Gemeinde des festen Felsens) in Monroe ist nur noch der Rahmen geblieben. Das Gewitter am 14. Juni hat das übrige Material aus Holz, Kunststoff und Fiberglas zerstört. Die Statue zeigte den oberen Teil des Körpers von Jesus mit erhobenen Händen. Sie war 2004 für umgerechnet mehr als 200.000 Euro errichtet worden. Gegründet wurde die Pfingstgemeinde 1978 von dem Pastorenehepaar Lawrence und Darlene Bishop. Sie leiten die rund 2.000 Mitglieder zählende Gemeinde bis heute.