18. Oktober 2018

Deutsche geben 12 Prozent des Einkommens für Nahrung aus

Quelle: idea.de

Oelsnitz (idea) – Für eine stärkere Wertschätzung der Landwirtschaft haben sich Vertreter aus Kirche und Politik ausgesprochen. Anlass war das 100-jährige Bestehen des „Bauernbibeltages“, das am 13. Juni in Oelsnitz (Erzgebirge) begangen wurde.
 

Das Treffen findet seit 1910 mit wenigen Ausnahmen jährlich statt. Es wird vom „Arbeitskreis christlicher Landwirte Sachsens und Thüringens“ organisiert, der unter dem Dach des Landesverbandes Landeskirchlicher Gemeinschaften Sachsen arbeitet. Wie der Vorsitzende des Verbandes, Prof. Johannes Berthold (Moritzburg) sagte, spiegele sich die geringe Wertschätzung landwirtschaftlicher Produkte wie Milch oder Brot auch in (Weiterlesen)