22. Juli 2018

Bedeutung der Religion im Leben der Deutschen sinkt

Quelle: idea.de

Untersuchung: Für jeden Vierten spielt sie eine wichtige Rolle. Foto: Pixelio/Klicker

Untersuchung: Für jeden Vierten spielt sie eine wichtige Rolle. Foto: Pixelio/Klicker

Hamburg (idea) – Religion verliert im Leben der Bundesbürger an Bedeutung. Für 24 Prozent spielt sie eine vorrangige Rolle bei der Lebensqualität. Vor acht Jahren sagten dies noch 31 Prozent. Das geht aus einer repräsentativen Untersuchung der Stiftung für Zukunftsfragen (Hamburg) hervor.
 

Dafür wurden bundesweit 2.000 Personen ab 14 Jahren nach ihren Lebenseinstellungen befragt. Das Ergebnis steht im Widerspruch zur These vieler Kirchenvertreter, dass in Deutschland seit Jahren eine Renaissance der Religion im Gang sei. Höchste Bedeutung im Leben der Deutschen hat (Weiterlesen)