22. Juli 2018

Baptistengemeinde veranstaltet Umzugs-Demo

Quelle: idea.de

Mitglieder zogen mit Inventar durch die Stadt zu neuem Gemeindehaus. Foto: PR

Mitglieder zogen mit Inventar durch die Stadt zu neuem Gemeindehaus. Foto: PR

Dormagen (idea) – Eine Umzugs-Demo haben Mitglieder der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Dormagen am 6. März veranstaltet.
 

Weil die Baptistengemeinde in den vergangenen zehn Jahren um 70 Prozent wuchs, zog sie nun in ein neues Gemeindehaus um – und zelebrierte dies für alle Bürger der Stadt öffentlich sichtbar. Nach einer Andacht im alten Gemeindehaus – einer ehemaligen Poststelle – zogen rund 200 Christen mit einem Teil des Inventars durch die Stadt, bis sie nach dem etwa zwei Kilometer langem Marsch an ihrem neuen Domizil angekommen waren. Der Neubau ist mit rund 1.500 Quadratmetern dreimal größer als das bisherige Gemeindehaus und bietet bis zu 400 Gottesdienstbesuchern Platz, sagte Pastor Roger McCloy gegenüber idea. Die Kosten von rund 2,3 Millionen Euro werden durch Spenden finanziert. Die Gemeinde zählt derzeit etwa 170 Mitglieder.