18. Juni 2018

Von Beust: „Konservativ zu sein bedeutet heute etwas anderes als früher“

Kommentar von Thomas Schneider

Screenshot www.cduhamburg.de

Screenshot www.cduhamburg.de

(TS) Wie WELT ONLINE berichtet, hat Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust gestern in einem Gespräch mit der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ den Linksruck in der CDU mit notwendigem Veränderungsdruck begründet. Nach von Beust solle sich die C-Partei weiter nach links öffnen. Er betonte: „Konservativ zu sein bedeutet heute etwas anderes als früher“ Was könnte er damit gemeint haben? Vielleicht, dass heute Homosexualität schon zum guten Ton der deutschen Gesellschaft gehört? Zum Vorwurf, dass er die konservative Wählerschicht nicht stark genug umwerbe, meinte von Beust: „Ich füttere doch nicht die Wähler, sondern trete für meine Überzeugungen ein.“ – Wenn dem so wäre, dann sollte sich von Beust fragen, ob er dann in der richtigen Partei ist.
 

Wer mehr über den Hamburger Bürgermeister erfahren möchte, lese auf „Homowiki.de“.