17. April 2014

Neues Leben für eine sterbende Gemeinde

Der Methodistenpastor Christhard Elle. Foto: emk-bhv.blogspot.de

Quelle: idea.de Bremerhaven/Leipzig (idea) – Vier Jahre war der Methodistenpastor Christhard Elle mit einer halben Stelle für eine Gemeinde in Bremerhaven tätig. Mit der anderen Hälfte arbeitete er als Sekretär für missionarischen Gemeindeaufbau innerhalb der Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK). Seine Gemeinde wuchs jedoch so stark, dass sein … [Weiterlesen...]

Wo Gemeinden wie Pilze aus dem Boden schießen

Foto: Dieter Schütz/pixelio.de

Quelle: idea.de Kassel (idea) – Die Christenheit in der Volksrepublik China erlebt weiter ein rasantes Wachstum. Nach Angaben des staatlich anerkannten Chinesischen Christenrates werden pro Tag durchschnittlich fünf neue Gemeinden gegründet und drei Kirchenräume eingeweiht. Das berichtete der China-Beauftragte des CVJM-Gesamtverbandes, Albrecht … [Weiterlesen...]

Christliche Landschaft im Umbruch

ezw

Quelle: idea.de Berlin (idea) – Die christliche Landschaft in Deutschland ist im Umbruch. Während die beiden Großkirchen und die traditionellen Freikirchen meist schrumpfen oder stagnieren, entsteht neben ihnen eine Vielzahl eigenständiger, wachsender Gemeinden und Sammlungsbewegungen. Migration, Mission und religiöse Globalisierung verstärkten die … [Weiterlesen...]

Brasilien: Evangelikale Gemeinden auf dem Vormarsch

Christusstatue Carlosh  / pixelio.de

Quelle: idea.de Hamburg (idea) – In Brasilien sind die Evangelikalen auf dem Vormarsch. An einigen Orten bilden sie bereits die Mehrheit. Dazu gehört Pedra de Guaratiba im Westen von Rio de Janeiro, wo vom 22. bis 28. Juli der katholische Weltjugendtag mit Papst Franziskus stattfindet. Dort gebe es 23 evangelikale und nur zwei katholische Kirchen, … [Weiterlesen...]

„Erotischer Gottesdienst“ sorgt für großes Medienecho

Foto: Bernd Wachtmeister/pixelio.de

Quelle: idea.de Einen "erotischen Gottesdienst" wollte der hessen-nassauische Pfarrer Ralf Schmidt (Foto) in seiner Wiesbadener Gemeinde im Stadtteil Mainz-Kastel abhalten. Unter dem Motto „Im Weinberg der Liebe“ wollte er über "Poppen sprechen“. Sein Vorhaben sorgte für ein gewaltiges Medienecho und eine vollbesetzte Kirche. Doche es gab auch … [Weiterlesen...]

Theologischer Feminismus: Anbetung des Geschöpfs

Dr. Joachom Cochlovius - Foto: gemeindenetzwerk.org

Quelle: gemeindenetzwerk.org Gottes Segen für Mann und Frau. Das biblische Wort und seine Infragestellung durch den Feminismus. von Dr. Joachim Cochlovius Dieser Beitrag ist keine umfassende Darstellung der biblischen Aussagen zu den Geschlechtern und auch keine eingehende Auseinandersetzung mit dem Feminismus, sondern eine kurze Besinnung auf … [Weiterlesen...]

Was Männer an Gemeinden hassen

Der freie Journalist Axel Reimann. Foto: PR

Quelle: idea.de Warum engagieren sich vor allem Frauen in Gemeinden und warum haben Männer so wenig Lust auf Kirche? Der freie Journalist Axel Reimann (Foto) meint, die männliche Lebenswelt kommt in der Gemeindearbeit zu kurz. Frankfurt am Main (idea) – Warum engagieren sich vor allem Frauen in Gemeinden und warum haben Männer so wenig Lust auf … [Weiterlesen...]

Frankreich: Mädchen stirbt bei Ostergottesdienst

Foto: Hans Snoek/pixelio.de

Nach Medienberichten ist während eines Ostergottesdienstes in Stains, nordöstlich von Paris, ein sechsjähriges Mädchen tödlich verunglückt. Polizeiangaben zufolge sei die Zwischendecke in dem zweistöckigen Gebäude im Département Seine-Saint-Denis eingebrochen. Ob der Einsturz durch das Tanzen während des Gottesdienstes ausgelöst worden sei, müsse geprüft … [Weiterlesen...]

Wie Gemeinden wieder wachsen

Gemeindewachstum. Foto: TiM Caspary/pixelio.de

Quelle: idea.de Wetzlar (idea) – Der Trend zeigt nach unten: Die Mitgliederzahlen der Kirchen sinken; mancherorts müssen Gemeinden zusammengelegt oder geschlossen werden. Aber nicht überall: Es gibt auch evangelische Gemeinden, die gegen den Trend wachsen. Wie machen die das? Gewinnen sie durch Evangelisation Menschen, die bisher kaum etwas mit Glaube … [Weiterlesen...]

Kommen Männer in der Kirche zu kurz?

Foto: imago

Quelle: idea.de Wetzlar (idea) – Jahrhundertelang hatten Männer in der Kirche das Sagen; sie allein bestimmten, worüber gesprochen wurde. Inzwischen hat sich das Blatt gewendet: Frauen drängen auf die Kanzeln und in die kirchlichen Führungsetagen. Feministische Auslegungen der biblischen Botschaft gewinnen Raum. Bei Gottesdienstbesuchern und … [Weiterlesen...]