16. Januar 2018

„Genozid und Flüchtlingselend im Irak machen fast sprach- und fassungslos“

Quelle: ead.de In einem Rundschreiben an die Verantwortlichen der ca. 1100 örtlichen Allianzen ruft die Deutsche Evangelische Allianz zu Spenden und Unterstützungen für die Hilfsorganisationen auf. „Die Nachrichten über den Genozid und das Flüchtlingselend im Irak machen uns fast sprach- und fassungslos. Wir haben in den letzten Tagen manche … [Weiterlesen...]

Was Kirchenleiter an Weihnachten zu sagen haben

Quelle: idea.de Hannover/Schwerin (idea) – Zu mehr Hilfe für Flüchtlinge, Einsatz für den Frieden und Kinderfreundlichkeit haben evangelische Kirchenleiter anlässlich des Weihnachtsfestes aufgerufen. Der EKD-Ratsvorsitzende, Nikolaus Schneider (Berlin), erinnerte daran, dass seinerzeit auch Josef, Maria und das Jesus-Kind vor König Herodes nach … [Weiterlesen...]

Soll Deutschland alle Flüchtlinge aufnehmen?

Quelle: idea.de Wetzlar (idea) – Die Flüchtlingskatastrophe vor der italienischen Mittelmeer-Insel Lampedusa mit mehr als 400 Toten hat eine neue Debatte um die Asylpolitik entfacht. Sollte Deutschland alle Flüchtlinge aufnehmen, die Einlass begehren – auch wenn ihre erste Station Lampedusa war und sie deshalb illegal in der Bundesrepublik sind? … [Weiterlesen...]

Hamburg: Afrikanische Flüchtlinge drohen weiter mit Gewalt

Quelle: jungefreiheit.de HAMBURG. Die afrikanischen Flüchtlinge, die sich seit Monaten illegal in Hamburg aufhalten, haben einen Kompromißvorschlag der Hansestadt ausgeschlagen. Dieser sei inakzeptabel, sagte ein Sprecher der Gruppe der Bild-Zeitung. Zuvor hatte sich Innensenator Michael Neumann (SPD) mit der evangelischen Bischöfin Kirsten Fehrs … [Weiterlesen...]

Linksextremisten drohen Hamburg mit Gewalt

Quelle: jungefreiheit.de HAMBURG. Nach den verstärkten Kontrollen von Lampedusa-Flüchtlingen in Hamburg haben Linksextremisten der Hansestadt mit Gewalt gedroht. Sollte die Polizei nicht damit aufhören, die Identität der Afrikaner zu überprüfen, werde die Stadt und der Senat keinen ruhigen Tag mehr erleben, kündigten die Linksextremisten auf einer … [Weiterlesen...]

Zahl der Asylbewerber steigt rasant

Quelle: jungefreiheit.de AUGSBURG. Der Ansturm von Asylbewerbern auf Deutschland reißt nicht ab. Im Juli stellten 9.516 Personen einen Antrag auf Asyl beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, berichtet die Augsburger Allgemeine Zeitung. Das waren 5.018 Anträge (plus 111,6 Prozent) mehr als im Vorjahresmonat. Bundesinnenminister Hans-Peter … [Weiterlesen...]

Religiöse Verfolgung treibt viele in die Flucht

Quelle: idea.de Die meisten Flüchtlinge kommen aus Afghanistan, dem Irak und Somalia. Das geht aus den Weltflüchtlingszahlen 2011 hervor, die das Flüchtlingskommissariat der Vereinten Nationen veröffentlicht hat. Alle diese Länder sind islamisch dominiert und gehören zu den Staaten, in denen religiöse Minderheiten verfolgt werden, insbesondere … [Weiterlesen...]

Berlins Innensenator will mehr irakische Flüchtlinge aufnehmen

Quelle: idea.de Berlin (idea) - Für die Aufnahme von mehr Flüchtlingen aus dem Irak hat sich Berlins Innensenator Ehrhart Körting (SPD) ausgesprochen.  In einem Brief an Bundesinnenminister Thomas de Mazière (CDU) forderte er, 25.000 Iraker – vornehmlich Christen – nach Deutschland kommen zu lassen. Bislang wurden lediglich 2.500 aufgenommen. … [Weiterlesen...]

Steinbach warnt vor religiösem Haß auf Christen

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Die menschenrechtspolitische Sprecherin der Unionsfraktion im Bundestag, Erika Steinbach (CDU), hat vor wachsenden Übergriffen auf Christen in islamischen Ländern gewarnt. Das jüngste Attentat auf eine syrisch-katholische Kirche im Irak, das mehr als 50 Tote forderte, sei kein Einzelfall. „Dem religiösen Haß gegen Christen … [Weiterlesen...]

Kirche will Flüchtlinge nicht missionieren

Quelle: idea.de Gießen/Darmstadt (idea) – Für die Menschen da sein, aber sie nicht missionieren. Das ist das Ziel der Aktivitäten der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) in der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Gießen.  Das Bemühen um die Flüchtlinge sei „sehr tief in unserem Verständnis des Menschen und in der … [Weiterlesen...]