21. November 2017

Kleine Kanzel

Diese Botschaft hat mir heute mein Herz geöffnet…

Liebe Besucher meiner Internetseite, Liebe Freunde, liebe Glaubensgeschwister, heute Vormittag durfte ich erleben, wie ein Jugendchor den Menschen in den Kliniken Erlabrunn gGmbH die Botschaft von der Geburt Jesu brachte. Menschen, die sicher liebend gern Weihnachten zu Hause verbringen würden. Sie sind aber derzeit auf medizinische Hilfe … [Weiterlesen...]

Christen, seid täglich vorbereitet – Sacharja 9,9

Kleine Kanzel „Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer“ (Sacharja 9,9) Eine Missionarin erzählte von ihrer Großmutter, dass sie jeden Abend vor dem Zubettgehen ihre Wohnung aufräumte. Als sie einmal gefragt wurde, warum sie das tue, meinte sie: „Heute Nacht könnte doch Jesus an meine Tür klopfen, und da muss doch alles in Ordnung … [Weiterlesen...]

Es geht um mehr als ein Volk – Psalm 62,9

Kleine Kanzel "Vertraut auf ihn allezeit, Leute! Schüttet euer Herz vor ihm aus! Gott ist unsere Zuflucht." (Psalm 62,9) Im Deutschen Historischen Museum Berlin steht ein Schild von den Leipziger Montagsdemonstrationen Ende 1989 mit der Aufschrift „Wir sind ein Volk“. Doch sind die Deutschen das seit der Wiedervereinigung vor 15 Jahren wirklich? 76% … [Weiterlesen...]

Wie man dankbarer wird – Psalm 103,2

Kleine Kanzel "Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiß nicht, was er dir Gutes getan hat." (Psalm 103,2) Haben Sie es auch schon gehört an Straßenecken oder bei Familienfeiern? Klagen, murren, lamentieren! Unzufriedenheit allenthalben! Mit allem, bei allem und vor allem. Nun ist Zufriedenheit beispielsweise in Deutschland, wo die Schere zwischen Arm … [Weiterlesen...]

Wir müssen noch warten – 1. Korinther 13,10

Kleine Kanzel "Wenn aber kommen wird das Vollkommene, so wird das Stückwerk aufhören." (1. Korinther-Brief 13,10) Was wäre los, wenn sich plötzlich Politiker, Wissenschaftler vor aller Augen und Ohren eingestehen würden: „All unser Wissen, all unsere Erkenntnis ist nichts anderes als Stückwerk“? Man würde sie verwundert anschauen. Hatten sie nicht … [Weiterlesen...]