24. September 2017

Der Terror kommt aus dem Islam

Quelle: idea.de

Der ägyptische TV-Moderator Omer Adib. Screenshot: www.youtube.com/watch?v=BliBBAgdoL4

Der ägyptische TV-Moderator Omer Adib. Screenshot: www.youtube.com/watch?v=BliBBAgdoL4

Kairo (idea) – Der Terror kommt aus dem Islam. Diese Meinung vertrat der muslimische Fernsehjournalist Omer Adib nach den Attentaten in Brüssel im ägyptischen Fernsehen.

Zu den Anschlägen, bei denen 35 Menschen starben und rund 300 verletzt wurden, hat sich die Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) bekannt.

In seiner Sendung „Kairo heute“ sagte Adib am 22. März, dass es keine Ausreden gebe: „Die Terroristen sind Muslime. Sie handeln nach dem Islam, ob wir wollen oder nicht. Ihr hasst die Wahrheit.“ Alle würden schreien, dass die Terroristen keine Muslime seien: „Nein, ihr lügt, sie sind Muslime unter uns.“ Die Aussagen des bekannten Journalisten sind bemerkenswert, weil etwa 90 Prozent der Bewohner Ägyptens Muslime sind und [Weiterlesen]