19. September 2017

Aufruf: Homosexuelle Partner nicht trauen

Quelle: idea.de

Foto: Thomas Schneider/agwelt

Foto: Thomas Schneider/agwelt

Bad Neuenahr (idea) – Die geplante Neuregelung der rheinischen Kirche, gleichgeschlechtlichen Partnern eine Trauung zu ermöglichen, stößt auf Kritik.

Der Vorstand des Lutherischen Konvents im Rheinland hat die vom 10. bis 15. Januar in Bad Neuenahr tagende Landessynode aufgerufen, den Antrag abzulehnen.

Bislang ist nur eine Segnung möglich, die nicht als Amtshandlung gilt. Ein Eintrag in das Kirchenbuch der Gemeinde soll laut der Neuregelung auch rückwirkend möglich sein. Homosexuelle Partner, die sich bereits segnen ließen, dürften dann diese Segnung nachträglich als Amtshandlung festschreiben lassen. Pfarrer sollen die Trauung gleichgeschlechtlicher Partner aus Gewissensgründen ablehnen können. [Weiterlesen]