21. August 2017

Die Familie – eine der wichtigsten Quellen für ein glückliches Leben

Quelle: idea.de

FDK

Fulda (idea) – In Ehe und Familie finden Menschen eine der wichtigsten Quellen für ein erfülltes und glückliches Leben. So heißt es in einer Resolution, die das Forum Deutscher Katholiken auf seinem Kongress „Freude am Glauben“ am 2. August in Fulda verabschiedet hat.

An dem Treffen, das mit einem Gottesdienst im Dom endete, nahmen nach Angaben des Forums rund 1.500 Personen teil. Die Erklärung ruft Christen auf, „den Ideologien entgegenzutreten, die Ehe und Familie allgemein und konkret unsere Kinder und Jugendlichen in zunehmend intoleranter Weise bedrohen“. Als Beispiel wird die „Gender-Ideologie“ genannt.

Zum Hintergrund: Manche Bundesländer – etwa das grün-rot regierte Baden-Württemberg – streben in Bildungsplänen für die Schulen die Akzeptanz sexueller Vielfalt an. Die stößt auf heftige Proteste von Eltern. Die Resolution appelliert an Familien: „Tut euch zusammen und verwehrt den zerstörerischen Kräften den Zugriff auf eure Integrität und das ungestörte Heranwachsen eurer Kinder …“ Der Staat dürfe sich nicht der Familie bemächtigen: „Zerstört er die Familie, dann zerstört er seine eigene Existenzgrundlagen“. Gott habe in seinem „weisen Plan“ [Weiterlesen]