20. September 2017

CDU-Politiker Philipp Mißfelder überraschend gestorben

Quelle: idea.de

Philipp Mißfelder (2010). Foto: Thomas Schneider

Philipp Mißfelder (2010). Foto: Thomas Schneider

Berlin (idea) – Der CDU-Politiker und bekennende Christ Philipp Mißfelder (Recklinghausen) ist überraschend gestorben. Der 35-jährige Katholik erlag am 12. Juli einer Lungenembolie.

Mißfelder – außenpolitischer Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag – hatte immer wieder auch mit Stellungnahmen etwa zur Christenverfolgung oder zum Lebensrecht ungeborener Kinder Aufmerksamkeit erregt.

Der Vorsitzende der Unionsfraktion, Volker Kauder, zeigte sich „bestürzt, fassungslos und traurig“ über Mißfelders plötzlichen Tod: „In unseren Gedanken sind wir bei seiner Frau und seinen beiden kleinen Kindern.“ Mißfelder habe sich unter anderem für die transatlantischen Beziehungen eingesetzt und sei ein „überzeugter Freund Israels“ gewesen. [Weiterlesen]