21. September 2017

Talkradio: Rücktritte, Austritte und Intrigen – War´s das schon mit der AfD? Klaus Kelle im Interview mit Thomas Schneider

Logo King FMDie Alternative für Deutschland (AfD) wurde vor zwei Jahren gegründet, um frischen Wind in Deutschlands Politzirkus zu bringen.

Nach erfolgreichem Start und dem Einzug in Europaparlament und mehrere Landtage sind nur noch Negativmeldungen zu vernehmen. Vorstandsmitglieder beschimpfen sich öffentlich, Abgeordnete werden aus ihren Fraktionen ausgeschlossen, Funktionsträger öffentlich zum Rücktritt aufgefordert.

Umfragen sehen die AfD derzeit unter fünf Prozent

Erstmals sehen Umfragen die AfD bundesweit wieder unter fünf Prozent. Auf dem bevorstehenden Bundesparteitag droht offener Krieg zwischen dem bürgerlich-liberalen und dem national-konservativen Flügel der Partei.

„War´s das schon, AfD?“ fragte Moderator Klaus Kelle am vergangenen Montag (4.5.) und Mittwoch (6.5.) ab 22:00 Uhr in der „Schwarzen Stunde“ auf KingFM seine Hörer. Auch Thomas Schneider aus Breitenbrunn (Erzgebirge) stellte sich den Fragen. HIER das aufgezeichnete Interview.

______________________________________

Klaus Kelle, Foto: kingfm.net

Klaus Kelle, Foto: kingfm.net

Klaus Kelle ist Publizist und Medienunternehmer. Seine Beiträge erscheinen regelmäßig in deutschen Tageszeitungen, Magazinen und Internet-Blogs. Focus-Online bezeichnete ihn in einer Besprechung seines Buches „Politisch inkorrekt“ als einen der „meinungsstärksten Konservativen in Deutschland“. In den 1990ern in Berlin bei Radio Hundert,6 und später als Chefredakteur des Berliner Rundfunks talkt Kelle nun auf KingFM mit Hörern über gesellschaftspolitische Themen. HIER gehts zum Talkradio KingFM