23. Oktober 2017

Frankreichs Juden strömen nach Israel

Quelle: idea.de

Israel-Flagge-1

Paris/Jerusalem (idea) – Immer mehr französische Juden wandern nach Israel aus. In den ersten acht Monaten des Jahres brachen nach Angaben der Jewish Agency, der Einwanderungsorganisation des Staates Israel, 4.566 französische Juden ins Heilige Land auf.

Damit überholte Frankreich die ehemaligen Ostblockländer Ukraine (3.252) und Russland (2.632). Seit dem Zerfall der Sowjetunion waren die meisten Juden aus diesen Staaten nach Israel ausgewandert. „Frankreich ist heute das führende Land für jüdische Einwanderung nach Israel“, sagte der Direktor des französischen Büros der Jewish Agency, Ariel Kandel (Paris). Er erwartet, dass im gesamten Jahr 2014 ein Prozent der rund 606.000 französischen Juden nach Israel auswandern.

Ursache ist vor allem der zunehmende Antisemitismus in Frankreich. Die Zahl derartiger Zwischenfälle lag allein im ersten Quartal 2014 mit 140 rund 40 Prozent höher als im selben Zeitraum des Vorjahres. Zuletzt kam es im Juli während des Gaza-Konflikts zu antisemitischen Attacken meist arabischstämmiger Extremisten auf Synagogen und jüdische Restaurants in Paris. [Weiterlesen]