25. Februar 2018

Hollywood entdeckt die Bibel neu

Quelle: idea.de

Foto: Alexandra Bucurescu/pixelio.de

Foto: Alexandra Bucurescu/pixelio.de

Los Angeles/Berlin (idea) – Hollywood entdeckt die Bibel neu. Gleich vier Produktionen für Film und Fernsehen gehen während der Passionszeit in den USA und weltweit an den Start: die TV-Serie „Die Bibel“ und der daraus entstandene Kinofilm „Son of God“ (Sohn Gottes) sowie die Streifen „Noah“ und „God’s Not Dead“ (Gott ist nicht tot).

Für das kommende Jahr ist bereits die Fernsehserie „Killing Jesus“ (Jesus töten) geplant – eine Dokumentation über das Leiden und Sterben Jesu Christi. Dass Hollywood biblische Themen aufgreift, ist nicht neu. Einige Filme sind zu Klassikern geworden, etwa „Die Zehn Gebote“ (1956) oder Ben Hur (1959). Andere waren hoch umstritten wie Martin Scorceses „Letzte Versuchung Christi“ (1988) oder Mel Gibsons „Die Passion Christi“ (2004). [Weiterlesen]