19. Oktober 2017

Mehr Medieninteresse – weniger Teilnehmer

Quelle: idea.de

Die Allianzkonferenz ist "eine großartige Möglichkeit, dass sich Verantwortungsträger und Basis der Allianz begegnen". Foto: Thomas Schneider/agwelt.de

Die Allianzkonferenz ist „eine großartige Möglichkeit, dass sich Verantwortungsträger und Basis der Allianz begegnen“. Foto: Thomas Schneider/agwelt.de

Bad Blankenburg (idea) – Das Medieninteresse war größer, die Publikumsresonanz dafür etwas geringer – dieses Fazit zog der Direktor des Bad Blankenburger Allianzhauses, Thomas Günzel, zum Abschluss der diesjährigen Glaubenskonferenz der Deutschen Evangelischen Allianz am 4. August.

Wie er gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea sagte, nahmen in diesem Jahr rund 2.000 Christen aus ganz Deutschland und anderen europäischen Ländern an der Konferenz im thüringischen Kurort teil; das waren etwa 500 weniger als im Vorjahr.

Zu möglichen Gründen erklärte er, dass man etwa das geplante Online-Anmeldesystem nicht pünktlich habe in Betrieb nehmen können. Auf diese Weise seien zahlreiche Einladungen relativ spät verschickt worden. Von anderen Teilnehmern vergangener Jahre wisse er, [Weiterlesen]