21. Februar 2018

Warum Eltern ihre Kinder nicht taufen lassen

Quelle: idea.de

Foto: christine kükenshöner/ pixelio.de

Foto: christine kükenshöner/
pixelio.de

Stuttgart (idea) – Wenn Kinder mit mindestens einem evangelischen Elternteil nicht getauft werden, bedeutet das in der Regel keine Ablehnung der Taufe. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung, die die Evangelische Hochschule Ludwigsburg in einem Stuttgarter Stadtbezirk vornahm. Daran beteiligten sich 166 Eltern. Dass sie ihr Kind in den ersten zwölf Lebensjahren nicht taufen ließen, sei vor allem darauf zurückzuführen, dass sie die Entscheidung über diesen Schritt den Kindern überlassen wollen, hieß es bei der Vorstellung der Studie am 25. Juni in Stuttgart. 57 Prozent hätten [Weiterlesen]