21. August 2017

Grüne finanzierten in den 80er Jahren Pädophilen-Ausschuss

Quelle: idea.de

B90Grüne

Hamburg (idea) – Die Grünen haben sich in den 80er Jahren weit stärker für die Interessen der Pädophilen eingesetzt als bisher bekannt. Das berichtete Spiegel Online (Hamburg) am 12. Mai. Danach wurde die „Bundesarbeitsgemeinschaft Schwule, Päderasten und Transsexuelle“, die sich dafür aussprach, Sex mit Kindern zu legalisieren, von der Bundespartei und der Bundestagsfraktion finanziert. Das geht laut „Spiegel“ aus Unterlagen des Parteiarchivs hervor. Das Nachrichtenmagazin zitiert Kurt Hartmann, ein ehemaliges Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft, mit den Worten: „Die Grünen waren bundespolitisch die einzige Hoffnung für Pädophile.“ Laut „Spiegel“ will der Parteivorstand von Bündnis 90/Die Grünen am 13. Mai beschließen, dass [Weiterlesen]