20. Oktober 2017

SPD will Ehe für Homosexuelle öffnen

Quelle: idea.de

Foto: Gerd Altmann/dezignus.com/pixelio.de

Foto: Gerd Altmann/dezignus.com/pixelio.de

Augsburg (idea) – Falls die SPD im Herbst die Bundestagswahl gewinnen sollte, stehen in ethischen Fragen große Veränderungen bevor. Das geht aus dem Wahlprogramm hervor, das auf dem Parteitag am 14. April in Augsburg einstimmig beschlossen wurde. So wollen die Sozialdemokraten die Ehe für gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften öffnen und sie damit auch im Adoptions- und Steuerrecht gleichstellen. Die Gleichheitsrechte in Artikel 3 des Grundgesetzes will die Partei zudem um die sexuelle Identität ergänzen: „Wir gehen entschieden vor gegen Homophobie und tragen zur Akzeptanz von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen bei.“ Mit Blick auf Partnerschaft und Familie heißt es im Programm, [Weiterlesen]