23. Mai 2018

Iran: US-Pastor wegen Abfalls vom Islam angeklagt

Quelle: idea.de

Iran

Teheran/Washington (idea) – Einem im Iran verhafteten US-amerikanischen Pastor soll am 21. Januar der Prozess gemacht werden.

Nach Angaben von Menschenrechtlern wird dem aus dem Iran stammenden 32-jährigen Saeed Abedini (Boise/US-Bundesstaat Idaho) vorgeworfen, im Jahr 2000 vom Islam zum Christentum konvertiert zu sein sowie anschließend missioniert und Untergrundgemeinden gegründet zu haben.

Der Abfall von Islam und Missionsversuche können im Iran mit dem Tod bestraft werden. Als Richter sei Abbas Pir-Abassi vorgesehen, der auch als „Henker-Richter“ berüchtigt sei. Bei einem Schuldspruch könnte Abedini sofort zum Tode verurteilt werden. Dies ist im Iran häufig der Fall. [Weiterlesen]